Astronomie Stiftung Trebur


Treburer - 1 Meter - Teleskop

Die Astronomie Stiftung Trebur betreibt eines der größten Teleskope in Deutschland. Das Treburer - 1 Meter - Teleskop wird sowohl für wissenschaftliche Arbeiten als auch für Führungen von Besuchern eingesetzt. Es ist eines der größten öffentlich zugänglichen Teleskope in Europa, mit dem auch visuell beobachtet wird.



T1T - das Treburer - 1 Meter - Teleskop;
Bild: Uli Hausser
Nach der Satzung der Stiftung besteht der Zweck der Astronomie Stiftung Trebur in der Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Astronomie und Astrophysik. Diesen Zweck verwirklicht die Stiftung insbesondere durch wissenschaftliche Projekte sowie durch Information der interessierten Öffentlichkeit mit dem Ziel, vor allem junge Menschen für das Fachgebiet zu interessieren und somit wissenschaftlichen Nachwuchs zu gewinnen.

2 458 396
  • Aktuelle Veranstaltungshinweise:

    Termine der nächsten öffentlichen Führungen,
    jeweils Mittwochabend bei freiem Eintritt:

    • 17. Okt. 2018, 21 Uhr MESZ
    • 7. Nov. 2018, 19 Uhr MEZ
    • 21. Nov. 2018, 19 Uhr MEZ
    • 5. Dez. 2018, 19 Uhr MEZ
    • 19. Dez. 2018, 19 Uhr MEZ
 

Publikation in Nature am 12. Okt. 2017:

"The size, shape, density and ring of the dwarf planet Haumea from a stellar occultation"

Pressemitteilung zur Publikation in Nature
Pressemitteilung von Nature




Künstlerische Darstellung des Zwergplaneten Haumea mit seinem neuentdeckten Ring auf Grundlage der publizierten Messergebnisse in Nature.
Credit: Instituto de Astrofísica de Andalucía (IAA-CSIC)


Publikation in Nature am 21. Dez. 2017:

"Blazar spectral variability as explained by a twisted inhomogeneous jet"

Editorial Summary von Nature

  • Kontakt

    Vorstand der Astronomie Stiftung Trebur
    Tel.: 06147 50000 (auch Anrufbeantworter)
    eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Zu Anfragen zu Führungen und Terminabsprachen erreichen Sie uns per
    • Telefon des Observatoriums: 06147 50000 (auch Anrufbeantworter)
    • eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Öffnungszeiten

    Für alle, die unsere Stiftung und Einrichtung kennenlernen und mit uns die Faszination des Himmels erleben wollen:
    jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat um 19 Uhr MEZ - während der Sommerzeit um 21:00 Uhr MESZ - bieten wir Ihnen freien Zugang!
    Bei geeignetem Wetter beobachten wir dann auch mit dem T1T und unseren anderen Teleskopen.
  • Führungen

    Gruppenführungen bieten wir an entweder zu den offiziellen Öffnungszeiten jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat oder nach vorheriger Absprache zu vereinbarten Terminen.

    Zu Anfragen zu Führungen und Terminabsprachen erreichen Sie uns per
    • Telefon des Observatoriums: 06147 50000 (auch Anrufbeantworter)
    • eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Die Mitglieder des Teams der Astronomie Stiftung Trebur arbeiten ehrenamtlich.
  • So finden Sie zu uns

    Astronomie Stiftung Trebur
    Michael Adrian Observatorium
    Fichtenstraße 7
    D-65468 Trebur
    Tel.: 06147 50000 (auch Anrufbeantworter)
    Fax: 06147 50001
    Wegbeschreibung mit Karte von Trebur und Umgebung
  • Koordinaten des T1T

    Höhe über NN: (103 +/- 4) m
    Breite: 49 Grad 55 min 31.6 s Nord (+/- 3 m) GPS; 49 Grad 55 min 31.46 s Nord Google Earth
    Länge: 8 Grad 24 min 41.1 s Ost (+/- 3 m) GPS; 8 Grad 24 min 40.63 Ost Google Earth

    Observatory Code 239; Latitude: 49.9254 north; Longitude: 8.4114 east; rho sin phi' = 0.64506; rho cos phi' = +0.76159
  • Chronologie

    • 2018: 225. Astrovortrag; totale Mondfinsternis.
    • 2017: Tag der Astronomie; Kinderfeuerwehr zu Besuch; Publikationen in Nature; Konzert.
    • 2016: Tag der Astronomie; Merkurtransit.
    • 2015: Partielle Sonnenfinsternis; Tag der Astronomie; 200. Astrovortrag; 20 Jahre Astronomie Stiftung Trebur; Perseiden; totale Mondfinsternis.
    • 2014: Astronomieausstellung im Galileo-Park; Tag der offenen Tür.
    • 2013:100. Astrovortrag bei der Astronomie Stiftung Trebur.
    • 2012: Tag der Astronomie; Venustransit, Maus-Türöffnertag.
    • 2011: Besuch der Ministerin Frau Kühne-Hörmann; 20 Jahre Astonomische Vortragsreihe; Astronomieausstellung im Galileo-Park.
    • 2010: Spacenight in der Christuskirche Mainz; Eröffnung des Planetenwegs, Astronomieausstellung.
    • 2009: 150. Astrovortrag; Astronomieausstellung.
    • 2008: Hessen-Fernsehen zu Besuch; Marsbedeckung durch den Mond; Partielle Sonnenfinsternis.
    • 2007: Mondfinsternis und Saturnbedeckung live im Internet.
    • 2006: Die erste Internetnacht mit dem T1T.
    • 2003: Das erste Jahr mit dem 1.2 Meter-T1T; Merkurtransit.
    • 2002: Das neue T1T mit dem 1.2m-Primärspiegel.
    • 2001: "Ein wichtiger Schritt ...".
    • 2000: Interimsphase.
    • 1999: Konsolidierung.
    • 1998: Verbesserungen.
    • 1997: First Light und erste Erfahrungen.
    • 1996: Planung und Rohbau.
    • Warum ein 1 Meter Teleskop? Daniel Fischer in Skyweek 7/1996 (Text)
    • CCD-Aufnahmen mit dem T1T

      • Eine kleine Bildergalerie
      • First Light des neuen T1T am 4./5. Jan. 2002: M 1
      • First Light des neuen T1T am 4./5. Jan. 2002: M 82
      • weitere Aufnahmen vom 15./16. Febr. 2002 von Philipp Keller
      • Aufnahme mit dem "alten" T1T: Südteil des Mondes
      • Aufnahme mit dem "alten" T1T: Planetarischer Nebel M 57
      • weitere CCD-Aufnahmen
      • Weitere Informationen über die Astronomie Stiftung Trebur erhalten Sie auch unter www.t1t-trebur.de.

      • Diplom-, Studien- und Projektarbeiten