Veranstaltungen

Podiumsdiskussion "KI und Kunst"

KI_und_Kunst_die_Gäste_2024_A1.png
Am Montag (15.01.2024) fand am Standort in Friedberg eine Podiumsdiskussion zum Thema KI und Kunst im Rahmen der Seminarveranstaltung „Fotografie und Bildbearbeitung“ statt. Die eingeladenen Gäste (v.l.), Gabriele Reichert (selbstständige Fotografin und Buchautorin), Gabriele Heinz (selbstständige Künstlerin und Auftragsmalerin), Dr. Norbert Fett (Maler) sowie Christian Bill (Alumnus Medieninformatik, selbstständiger Fotograf) haben über ihren kreativen Prozess bei der Entstehung ihrer Kunst berichtet und wie KI zu ihrem Arbeitsalltag passt. Generative Füllung von Landschafts-Fotografien, Bearbeitung von Porträt-Fotografien, Inspiration für die Malerei, Vorplanung von Sujets in der Fotografie, die Entwicklung von „Loras und Modellen“ wurden ebenso diskutiert, wie die Veränderung der Kreativität und deren Werkzeuge.  Die weitergehenden Fragen der Studierenden zu den Themen Selbstständigkeit, Kundenbehandlung, Zielgruppenanalyse, Marketing, Veränderung der kreativen Arbeitsprozesse, neue Berufsfelder haben die Podiumsgäste aus ihrer Arbeitswelt beantwortet und Tipps für die Umsetzung gegeben. Die ersten Netzwerke und KI-Kooperationen sind entstanden.

Gabriele Heinz

Gabi Reichert5reicherts

Norbert FettNOFE

Christian Bill//www.youtube.com/@christianbill

 

Ausstellungen 

Gesichter der FH; 2010

Schmuckstücke; 2005/2006 

neue Projektideen:

AMAT THM - mein Lieblingsplatz an der THM in Friedberg

GENTES - Familiengeschichten der THM

My hobby & me

 

Summerschool e.media

Diese erste internationale summerschool unserer Hochschule wurde 2009 gemeinsam mit dem Auslandsreferat entwickelt und von den Dozenten C. Malerzyk, F. Wittwer und K. Schmidt erstmals in 2010 in englischer Sprache erfolgreich durchgeführt (summerschool-Antrag 2010).
Die Vorlesungsinhalte "Graphische Datenverarbeitung" und "Fotografie" wurden miteinander kombiniert und in den Bereich der HDRI-Panoramafotografie zur Anwendung in 3D-Animationen weiterentwickelt. Sie finden unter den angegeben links Informationen und Ergebnisse zu unseren Veranstaltungen:

2014 e.media: Informationen

2013 e.media: Ergebnisse

2012 e.media: Ergebnisse, Bilder ... in der facebook Gruppe e.media 2012

2011 e.media: Ergebnisse, Bilder ...
2010 e.media: Ergebnisse, Bilder ...

 

LOM! –WAS IST DAS?

Lernort Multimedia – so tauften wir 2003 unsere Veranstaltungsreihe. Wir präsentieren dazu an der Technischen Hochschule Mittelhessen aktuelle Forschungs- und Arbeitsergebnisse aus der neuen Welt der interaktiven multimedialen Information.

Wir haben an der THM das passende Studienangebot:
- Bachelor & Master Medieninformatik (Friedberg)
- Bachelor & Master Informatik (Gießen)
- Master Technische Redaktion/Multimedia (Gießen)

Wir diskutieren mit unseren Besuchern Entstehung, Verwendung und Rezeption multimedialer Informationsprodukte, bitten Partner aus der Industrie dazu.

LOM! war nie kommerziell und wird es auch nicht werden. Wir Hochschullehrer sind in der Pflicht, unsere Türen für alle zu öffnen, die unseren Bildungs- und Forschungsauftrag aktiv verfolgen möchten.

LOM! ist kostenfrei. Über eine Spende an unseren Förderverein „4F“ freuen wir uns natürlich.

LOM! ist Plattform. Hier entstehen Kontakte zwischen Wirtschaft und Hochschule – Visitenkarten wechseln zwischen Studierenden und Vertretern der Industrie.

LOM! ist zwanglos. Jeder darf kommen, den das Thema interessiert. Formlose Anmeldung reicht aus.

LOM! Da wird hinterfragt! Sind unsere Lehrinhalte aktuell? Ist unsere Didaktik zeitgemäß? Stimmt unsere Präsentationstechnik? Sind wir wirklich kreativ?

LOM! – eine standortübergreifende Vortragsveranstaltung der Fachbereiche MND, IEM und MNI an der Technischen Hochschule Mittelhesse