SS 2015

Veränderungsprozesse erfolgreich steuern

Technische Hochschule Mittelhessen (THM)

Dozent: Dr. Norbert Fett

 

 

Ausgangssituation:

  • Führungsaufgabe in einem laufenden Veränderungsprozess ist es, früh genug Entwicklungstendenzen zu erkennen, um die entsprechenden Impulse geben zu können. Hierfür ist eine neue Kompetenz als Voraussetzung für die Erarbeitung von Konzepten, Diagnosen und Interventionen erforderlich. Führungskräfte übernehmen die neue Rolle eines „Change agents“, der den Prozess moderiert, den fortlaufenden Transfer fördert und sichert, um die Erfolge oder gar Schwierigkeiten sichtbar zu machen.
  • Jede Phase in einem Veränderungsprozess offenbart sich in einer ihr eigenen Emotionalität. Themen wie Sorge, Schreck, Ärger, Frustration, Neugier, Enthusiasmus tragen zur stufenweisen Bewältigung der Veränderungsaufgabe bei. Die Unterstützung eines Veränderungsprozesses stellt daher nicht nur eine Herausforderung an den Verstand dar, sondern auch an das Gefühl. Wandel erzeugt außerordentliche emotionale Spannung, die gelöst werden muss.

Ziel der Veranstaltung: Die oben beschriebene Qualifikation kennenlernen und in Anwendung bringen.
Mit folgenden Themen werden sich die Studierenden beschäftigen:

  • Sie lernen zentrale Aspekte von Veränderung in Organisationen kennen
  • Die Landschaft der Veränderungen in Organisationen und die daraus abzuleitende Führungsaufgabe wird analysiert
  • Sie lernen die Steuerung des Changeprozesses vorzubereiten und zu planen, damit das neue Konzept akzeptiert wird
  • Sie erfahren, wie Vorbereitungen für den Changeprozess getroffen werden
  • Die Planung einer Prozessarchitektur wird geübt
  • Sie entwickeln Fähigkeiten, die Ursachen und Wirkung von Widerständen richtig einzuschätzen, um ihnen erfolgreich begegnen zu können
  • Ängste, Widerstände, Motivation der Betroffenen werden an Hand der Changekurve analysiert
  • Die veränderten Rollen und Funktionen von Mitarbeitern und Führungskräften werden betrachtet
  • Instrumente und Methoden im Changeprozess, die für den Erfolg sorgen, werden kennengelernt
  • Projektevaluation zur Absicherung des Erfolgs

Während der Lehrveranstaltung werden die Studierenden an Changeprojekten arbeiten und ihre Ergebnisse zum Semesterschluss präsentieren

Einführung in die Lehrveranstaltung 13.04.2015 Block 4: 14:00- 15:30 Raum A2 206

Danach folgen:

  • Block 1: 11. bis 13. Mai je 8 Stunden (genaue Anfangs-und Endzeiten werden in der Einführung vereinbart und sind danach verbindlich.)
  • Block 2: 26. bis 28. Mai je 8 Stunden wie Block 1

Die Präsentation der Projekte erfolgt ebenfalls nach Vereinbarung

Dr. Norbert Fett 16.3.2015