Ab dem Sommersemester 2013 werden die mathematischen Grundlagenfächer bis auf weiteres jedes Semester angeboten. Dies bedeutet, dass in jedem Sommer- und Wintersemester mit dem Zyklus in den Fächern Analysis, Lineare Algebra und Stochastik begonnen werden kann. Im Sommersemester 2013 werden die Veranstaltungen Analysis 1 und Lineare Algebra 1 also zusätzlich zu den planmäßigen Veranstaltungen des Curriculums angeboten.

Dieses erweiterte Veranstaltungsangebot soll den Studieneinstieg erleichtern und die durchschnittliche Studienzeit verkürzen. Deshalb wird dringend davon abgeraten, aufbauende Veranstaltungen eines Faches parallel zu hören, also beispielsweise Stochastik 1 und 2 im selben Semester. Zu jeder Veranstaltung wird nur noch eine Klausur angeboten. Die bisherigen "Klausuren ohne Vorlesungen" entfallen ab WS 2013/14 für die drei Grundlagenfächer.