Exkursion zur Agritechnica

Am 16. November waren Studierende des Fachbereichs MNI aus den Bachelor- und Masterstudiengängen Informatik und Ingenieur-Informatik auf einer Exkursion zur Agritechnica in Hannover.

Die Agritechnica ist die Weltleit-Messe für Landtechnik, auf der sich neben namenhaften Maschinen- und Traktorhersteller auch kleinere Start-Ups und Forschungseinrichtungen präsentieren.

Die Messe hat gezeigt, dass auch in der Landwirtschaft immer mehr auf smarte Lösungen gesetzt wird. Der Fokus auf Automatisierung und Digitalisierung stach besonders hervor. Von autonom
fahrenden Traktoren bis hin zum Einsatz von künstlicher Intelligenz bei der Überwachung
der Felder - die Technologie bahnt sich ihren Weg auf die Äcker.
Besonders nutzten unsere Studierenden die Chance, mit anderen Teams und Firmen in Kontakt zu treten. Dabei fand ein interessanter Austausch über die eingesetzten Technologien und Zukunftsperspektiven in den Firmen statt. Außerdem konnten interessante Kontakte in die Industrie geknüpft werden um auch in Zukunft mit führenden Unternehmen Forschungspartnerschaften einzugehen.

 

Weitere Informationen zur Informatik in der Landwirtschaft:

Am Fachbereich MNI wird zur Zeit das Forschungsprojekt KIhUG durchgeführt welches sich mit der Bekämpfung von Unkräutern im Grünland beschäftigt. Hier kommen verschieden KI Methoden zum Einsatz um die Pflanzen zu erkennen. Außerdem entwerfen Studierende Robotik-Prototpyen um die erkennen und Bekämpfung später auch im Feld durchzuführen.

Mehr Informationen zu dem Projekt finden Sie unter: go.thm.de/kihug