Lötparty am ITI: Pizza, Platinen, Löten

Die erste Lötparty am Institut für Technik und Informatik (ITI) war ein voller Erfolg.

IMG 0674Unter dem Motto "Pizza, Platinen, Löten" fanden sich am Dienstag, den 10.12.2019, Löt-interessierte Studenten verschiedener Studiengänge in unserem 3D-Labor zusammen, um gemeinsam erste Erfahrung im Löten zu sammeln, aber auch, um bereits bestehendes Expertenwissen zu nutzen, um die Hauptplatinen und Kabelbäume für das autonome 1:10 Fahrzeug des Teams "cITIcar" fertigzustellen. Zur Halbzeit wurde eine große Runde Pizza für alle Helferinnen und Helfer bestellt, um so die Motivation während der teilweise sehr feinen SMD-Lötarbeiten aufrecht zu erhalten und neue Energie zu tanken.
Ergebnis:story 1
Ganze vier Mainboards konnten (nahezu) komplett bestückt werden, sodass unsere 3 Test-Fahrzeuge und zusätzlich unser geplanter "Continous Integration" Testaufbau mit der neuen, überarbeiteten Version unseres Motherboards ausgestattet werden können. Weiterhin wurden viele Kabel für wichtige, eigens konstruierte Kommunikationsschnittstellen (bspw. CAN <-> USB) hergestellt und die Kabelstränge für die Fahrzeugbeleuchtung eines kompletten Autos wurden komplettiert.

Vielen Dank an alle Beteiligten, besonders an

  • Moritz Schauer
  • Lukas Ritter
  • Leon Kraft
  • Leon Kiesel
  • Johannes-Albin Kaeuffer
  • Daniel Stiehl
  • David Schäfer
  • Sven Martin
  • Naemi Schorb

Wir freuen uns schon auf die nächste, gemeinsame Löt-Session. :-)

Jakob Czekansky
Institut für Technik und Informatik