... was Dozierenden an Ihnen gefällt

In jedem Semester werden nicht nur Sie als Studierende ...

... sondern auch Ihre Professorinnen und Professoren gefragt, welchen EIndruck sie denn von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihrer Veranstaltungen gewonnen haben.
Klar, dabei gibt es schon einiges an Kritik - hier seien aber einfach 'mal die ersten positiven Aussagen aus der Umfrage herauskopiert:

  • Die kontinuierliche Disziplin einer Teilgruppe die Kameras einzuschalten, um damit einen vollen Bildschirm an Gesichtern sehen zu können.
  • Der Eindruck, dass sich jede/-r an die vorgegebenen Regeln (kein Aufzeichnen von Liveveranstaltungen etc.) gehalten hat.
  • Ich glaube, dass der Großteil sich auch außerhalb der Präsenzzeit mit dem Veranstaltungsinhalt und der Projektaufgabe auseinandergesetzt hat.
  • Guter Umgang mit der schwierigen Corona-Situation und den daraus resultierenden erschwerten Lernbedingungen.
  • Ca ein Drittel der Studierenden machen aktiv und konstruktiv mit, z.B. im Chat während der Vorlesung. Die Gruppe ist insgesamt sehr konstruktiv und geht gut miteinander um.
  • Die Studierenden (ca. 20 %), die stets gut mitgearbeitet haben. Einige haben ihre Lösungen regelmäßig freiwillig vorgestellt und viele Fragen gestellt.
  • Die Studierenden waren hochmotiviert, haben teilweise nach der Veranstaltung, obwohl nicht gefordert, freiwillig weiter an den Aufgaben gearbeitet.
  • Man konnte bei allen Studenten eine starke positive Lernkurve feststellen.
  • Es gibt eine relativ große Gruppe, die aktiv mitmacht, Fragen stellt und die angebotenen Aufgaben selbst rechnet.
  • Der Umgang miteinander in der Gruppe ist sehr gut.
  • Es freut mich, wenn Studierende ihr Video während der Veranstaltung laufen haben.
  • Trotz Online-Lehre sind alle Studierenden regelmäßig und aktiv in den Gruppen dabei und melden sich ggf. sogar ab, wenn sie nicht an den Praktika teilnehmen können. Der Großteil der Studierenden ist sehr interessiert.
  • ...