zuerst die schlechte Nachricht:
Unterrichtssprache in "Social Media Systems" ist deutsch ... ????

und nun die Gute: 
... dennoch sehen wir die Notwendigkeit und auch den Wunsch vieler Studierender, während des Studiums Erfahrungen im Ausland zu sammeln und haben das beim Aufbau des Studiengangs bedacht ...

  • durch die Studiengangs-Struktur besitzt unser Studiengang implizit ein großes "Mobilitätsfenster":
    Da es in der Vertiefungsphase (3-5 Semester) kaum Pflichtveranstaltungen gibt, sind Sie sehr flexibel. Zudem werden die "begehrtesten" Veranstaltungen im Semesterbetrieb angeboten - hier verpassen Sie während ihres Auslandsaufenthaltes nichts.
  • unser Poolkonzept erlaubt im Wahlpflichtbereich eine unkomplizierte Anerkennung von fremdsprachlichen oder/und im Ausland erworbener Prüfungsleistungen im fachlichen Bereich.
  • unser großer überfachlicher Bereich sieht fremdsprachliche Veranstaltungen explizit vor.
  • mit den Modulen "Understanding Intercultural Interactions (SK2011)", "International Buddy Program (SK2012)" und insbesondere dem Modul "Auslandssemester+ (SK2013)" bereiten wir Sie auf ein Auslandsemester vor und anerkennen Ihre überfachlichen Leistungen dort - zusätzlich zu den Leistungen, die Sie dort im fachlichen Bereich erbringen.
  • ... und am Wichtigsten: Zusammen mit unserem engagierten Auslandsbeauftragten können Sie sich individuell auf Ihren Auslandsaufenthalt vorbereiten.

... jetzt liegt es eigentlich nur noch an Ihnen, ob Sie die Möglichkeiten nutzen wollen - weitere Informationen finden sie hier