Achim Dunker

Ben Panther kreiert WIRKUNG. Nach einem BWL – Bachelor und einem Master in Psychology & Management gründete er seine erste Event-Agentur. Mit dem Blick fürs Detail positionierte er sich mit seinen Unternehmen in der Event- und Medienwelt. Neben der technischen Ausstattung großer Events wie des Tag der offenen Tür der Tesla GIGA-Factory oder Festivals mit z.B. Paul Kalkbrenner kümmert er sich um die Strategie: Wie werden Events eigentlich noch besser? Zudem ist er Buchautor („Eventpsychologie – das Unsichtbare optimieren) und Dozent an mehreren Hochschulen.

 

Lesen Sie hier das Interview

EMT: Wie lautet das Thema und die Kernaussage des Vortrags?
 
Ben Panther: Mit WIRKUNG noch bessere Events kreieren. Oder: Wie Du in der Eventbranche ganz sicher in jeder Position punkten kannst.
EMT: Was begeistert Sie am meisten an Ihrer Tätigkeit?
 
Ben Panther: Jedes Event, jede Produktion und jeder Kunde ist neu. Routine gibt´s nicht und stattdessen dreht es sich jeden Tag um kreative Lösungen.
EMT: Welche Kompetenzen sollten Berufseinsteiger (EMT/SLK-Studierende) heutzutage aufweisen?
 
Ben Panther: Praxiserfahrung, einen schnellen Geist, Demut und Lust am Umsetzen.
EMT: Wie wichtig ist aus Ihrer Sicht praktische (Vor-)Erfahrungen für den Berufseinstieg?
 
Ben Panther: Sagen wir es so: The key to success. (Übrigens – wir bieten auch Praktika und Werksstudentenstellen an - Wirkung.group)