Frank Preuss

Max hat seinen Master in Veranstaltungstechnik und -management 2012 in Berlin abgeschlossen. Bereits während seinem Studium arbeitete er als Selbstständiger in verschiedensten Gewerken und Veranstaltungsformaten in Deutschland wie auch im Ausland. Vom Oberbeleuchter bei verschiedensten Messeständen, über die technische Planung und Umsetzung bis hin zum Leben im Nightliner auf Tour konnte er seine Erfahrungen sammeln und seine Fähigkeiten ausbauen. Seit Mitte 2020 unterstützt er UNIVERSE in der Entwicklung und dem Vertrieb. Seit 2021 ist er Geschäftsführer der neu gegründeten UNIVERSE smart solutions GbR.

Nachdem Peter sein Studium 2004 zur Computervisualistik in Magdeburg abgeschlossen hatte, machte er sich als Operator und Softwareentwickler selbstständig. Sein Schwerpunkt lag damals in der Veranstaltungsbranche. Dort lernte er auch das Software Unternehmen FRIDIE (https://fridie.de) kennen. Im Jahr 2013 war er auf der Suche nach einer einfachen Steuerungslösung für den Watchout Medienserver und entwickelte schließlich zusammen mit FRIDIE die Steuerungs-Lösung UNIVERSE. Sein Ziel war es eine Software zu entwickeln, die von jedem intuitiv genutzt werden kann und dabei flexibel ein breites Einsatzfeld bietet.


 

Lesen Sie hier das Interview mit Max Zschornack und Peter Benedix

EMT: Wie lautet das Thema und die Kernaussage des Vortrags?
 
Peter Benedix: Der Schwerpunkt des Vortrages bezieht sich auf die Softwarelösungen im AV-Bereich sowie die Entwicklung und Konzeption der Lösungsansätze.
Weiteres und Details würde ich noch mit Arno abstimmen.
 
EMT: Was begeistert Sie am meisten an Ihrer Tätigkeit?
 
Max Zschornack: Peters wie auch meine Begeisterung liegt in den vielfältigen Möglichkeiten die einem UNIVERSE als Basis bietet. Die Komplexität der verschiedensten Anfragen und Umsetzungen machen die Arbeit spannend. Als junges Unternehmen bietet UNIVERSE dabei Zielorientierte maßgeschneiderte Lösungen und ein agiles Arbeitsumfeld.
 
EMT: Welche Kompetenzen sollten Berufseinsteiger (EMT/SLK-Studierende) heutzutage aufweisen?
 
Peter Benedix: Ich denke das neben Engagement und Flexibilität vor allem Begeisterung und Kompetenz für einen Berufseinstieg wichtig sind. Dieser Satz lässt sich sicherlich sehr allgemein anwenden > die Eigenschaften sind aber unabdingbar, um eine Herausforderung im beruflichen Alltag zu meistern.
Max Zschornack: Nach meiner Erfahrung gibt einem das Studium die wichtigsten Hilfsmittel und Werkzeuge in die Hand, um in der Praxis zu bestehen. Neben den fachlichen Kompetenzen hilft es einem auch systematisch an Problemstellungen heranzugehen. Die praktische Erfahrung ist dabei jedoch unerlässlich um alle Prozesse zu verstehen und entsprechend alle Aspekte zu berücksichtigen.