Im Jahr 2016 wurde am Fachbereich Management und Kommunikation (MuK) das Institut für Innovative Absatzförderung und Live-Kommunikation (IALK) gegründet. 

Das Institut hat das Ziel, die im Bereich Absatzförderung und Live-Kommunikation tätigen Personen des Fachbereichs zusammen zu schließen und die vorhandenen Ausstattungen (Know-how, Beratung, Labore, technische Geräte) gemeinsam zu nutzen.

Aufgaben

  • Die Förderung der Wissenschaft durch Forschung und Lehre, Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet der ganzheitlichen Positionierungsumsetzung von Marken-, Produkt-, POS- und Eventkonzepten unter Einbeziehung der Multisensualität.
  • Die Schaffung von Grundlagen für die Akquisition und Durchführung von Drittmittelprojekten, Forschungs- und Entwicklungsvorhaben und Beratungsleistungen durch systematische Beobachtung aktueller Entwicklungen auf den genannten Fachgebieten sowie durch einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch zwischen den Institutsmitgliedern.
  • Die Unterstützung und Aufgabenstellungen der Hochschule in Forschung und Lehre durch die koordinierende und integrierende Funktion des Instituts sowie besonders durch gemeinsame Projektarbeit auch mit externen Institutionen.
  • Die Förderung der Internationalisierung und Profilbildung der Hochschule durch die Pflege und Verbesserung der Kontakte zu wissenschaftlichen Einrichtungen mit vergleichbaren Zielsetzungen im In- und Ausland.

Institutsleitung

Die Leitung des Instituts obliegt Prof. Dr. Harald Möbus mit Michelle Caroline Speth und Prof. Axel Barwich in Vertretung.