Alle zwei Jahre organisiert der Fachbereich Management und Kommunikation (MuK, Campus Friedberg) am dritten Donnerstag im April in Zusammenarbeit mit der BVL (Bundesvereinigung Logistik) den Tag der Logistik.  

Im Rahmen dieser Veranstaltung informiert die Technische Hochschule Mittelhessen (vertreten durch MuK) die Öffentlichkeit über ihre Bildungsprogramme im Bereich des Logistikmanagements sowie des Supply Chain Managements und stellt aktuelle Themenschwerpunkte im Rahmen ihrer Forschung vor. 

Vertreter namhafter Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen werden zudem durch öffentliche Vorträge und im Rahmen einer Unternehmensmesse über aktuelle Logistikprojekte, Tätigkeitsbereiche sowie Einstiegs- bzw. Beschäftigungsmöglichkeiten für Akademiker im Bereich der Logistik und des Supply Chain Managements informieren.

Der Tag der Logistik an der THM ist zudem auch ein Angebot für Studieninteressierte. Sie bietet ihnen die Möglichkeit, sich einen ersten Eindruck davon zu verschaffen, welch vielfältiges und interdisziplinäres Fachgebiet das Logistikmanagement darstellt, welche unterschiedlichen Studienmöglichkeiten die THM bietet und welche Betätigungsfelder das Studium der Logistik bzw. des Supply Chain Managements ermöglichen. Nutzen Sie diese hervorragende Gelegenheit sowohl für die berufliche (Neu-)Orientierung als auch für den fachlichen Austausch mit Fachvertretern aus der Wirtschaft und Wissenschaft.


Pressemitteilung im THMagazin (22. Juni 2016) zum letzten Tag der Logistik am 21.04.2016

"Einblicke in Unternehmen und Vorträge aus der Praxis bot der „Tag der Logistik“ an der TH Mittelhessen in Friedberg. Rund 300 Studierende und andere Interessierte nutzten die Gelegenheit, sich auf dem Campus in der Wetterau über „Karrierechancen in der Logistik“ zu informieren. Bei der Eröffnung konnten die Professoren Dr. Monika Möhring, Dr. Nadine Roth und Dr. Fabian Tjon vom Fachbereich Management und Kommunikation (MuK) Repräsentanten regionaler Unternehmen begrüßen. An der Hochschule gastierten unter anderem Abbott, Continental, Meyer Quick Service Logistics, Lidl und DB Schenker. Deren Vertreter standen den Studierenden der Logistik und anderer Fachrichtungen als Ansprechpartner zur Verfügung und gaben Auskunft über die Perspektiven zum Berufseinstieg, aber auch über Beschäftigungsmöglichkeiten während des Studiums. Referate zu aktuellen Trends und Herausforderungen, etwa zum Thema „Industrie 4.0“, veranschaulichten, wie vielfältig und attraktiv die beruflichen Aufgaben akademisch qualifizierter Logistiker sind. Der „Tag der Logistik“ ist eine deutschlandweite Initiative. Der Fachbereich MuK kooperiert bei der Organisation mit der Bundesvereinigung Logistik. Er wurde zum vierten Mal an der TH Mittelhessen organisiert und hat sich als Veranstaltung bewährt, die viele Studierende in Kontakt mit potenziellen Arbeitgebern und Praktikern bringt, die in ihren Firmen für Personalrekrutierung verantwortlich sind."