TWL2 Tragwerkslehre 2

Modulverantwortliche
  • Prof. Dr.-Ing. Gerd Günther
Lehrende
  • Prof. Dr.-Ing. Gerd Günther
  • Achim Vogelsberg
Notwendige Voraussetzungen zur Teilnahme

Keine

Empfohlene Voraussetzungen zur Teilnahme

Tragwerkslehre 1

Kurzbeschreibung

Lastannahmen, Reibung / schiefe Ebene, Berechnung von statisch bestimmten Tragwerken.

Inhalte

- Einwirkungen auf Tragwerke; Verkehrsbelastung, Wind- und Schneebelastung gemäß normativer Vorgaben
- Reibung / Schiefe Ebene; Haft- und Gleitreibung, Anwendung auf praxisbezogene Fragestellungen
- Statisch bestimmte ebene Systeme; Statische Bestimmtheit, Übersicht der Tragwerksarten, Ermittlung von Auflagerkräften und Schnittgrößenverläufe von Dreigelenkrahmen, Gerberträger, mehrteilige Systeme und Bogentragwerke

Qualifikations- und Lernziele

Fachkompetenzen
Die Studierenden können
- die Begriffe der Tragwerksplanung und –berechnung nennen und erklären.


Methodenkompetenzen
Die Studierenden können
- die vorhandenen Kenntnisse aus Tragwerkslehre 1 auf komplexere statische bestimmte ebene Systeme übertragen
- die Auflagerkräfte und Schnittgrößenverläufe komplexer statisch bestimmter Systeme ermitteln


Sozialkompetenzen
Die Studierenden können
- selbstständig arbeiten
- vorhandenes Wissen auf neue Tragwerke anwenden
- wiss. Ergebnisse / Konzepte praktisch umsetzen


Selbstkompetenzen
Die Studierenden können
- ihren Lernfortschritt reflektieren und ihr Lernverhalten danach ausrichten
- sorgfältig, verantwortungsvoll, konzentriert und diszipliniert arbeiten

ECTS-Leistungspunkte (CrP)
  • 5 CrP
  • Arbeitsaufwand 150 Std.
  • Präsenzzeit 60 Std.
  • Selbststudium 90 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 4 SWS
  • Vorlesung und Übung
Studiensemester
  • Bauingenieurwesen (B.Eng. 2018) - 2. Semester
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Unterrichtssprache
Deutsch
Prüfungsvorleistungen

Keine

Bonuspunkte

Nein

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatzleistungen wird den Studierenden zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Prüfungsleistungen

Klausur

Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß §§ 9, ggf. 12 (Teilleistungen), ggf. 18 (Arbeiten, Kolloquien) der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung) Verwendbarkeit in allen Bachelorstudiengänge der THM möglich.
Literatur, Medien

- Dallmann, R.: Baustatik 1, Berechnung statisch bestimmter Tragwerke, Hanser Verlag, 2013
- Schneider, K.-J., Schmidt-Gönner, G.: Baustatik Zahlenbeispiele, Bauwerk Verlag 2009

Rechtliche Hinweise