SLK01 Unternehmensführung

Modulverantwortliche
  • Prof. Dr. Lothar Winnen
Lehrende
  • Prof. Dr. Lothar Winnen
Notwendige Voraussetzungen zur Teilnahme

Keine

Empfohlene Voraussetzungen zur Teilnahme

Keine

Kurzbeschreibung

Grundlagen der Planung und Kontrolle: Normative und Strategische Unternehmensführung, Planung und Kontrolle | Organisation: Organisationstheorie, Prozessmanagement, Organisationseinheiten und Konzepte

Inhalte
  • Teil 1: Grundlagen, Planung und Kontrolle
    • Grundlagen: Begriffe, Konzepte, Theorien, Ebenen der Unternehmensführung
    • Normative Unternehmensführung: Vision, Mission, Leitbild, Werte, Unternehmenskultur
    • Strategische Unternehmensführung: Analysemodelle, Prozessabläufe im strategischen Management, Unternehmens- und Wettbewerbsstrategien
    • Unternehmerische Planung und Kontrolle:
      • Abläufe und Instrumente
  • Teil 2 Organisation
    • Ansätze der Organisationstheorie
    • Organisationale Differenzierung und Integration
    • Prozessmanagement
    • Organisationseinheiten und -Konzepte
Qualifikations- und Lernziele

Qualifikationsziele und angestrebte Lernergebnisse

Fachkompetenzen

Die Studierenden können die Relevanz von Management-Instrumenten und -prozessen der Planung, Organisation und des unternehmerischen Controllings für die Führung und Steuerung von Unternehmen, insbesondere aus der Live-Kommunikationsbranche, mit vertieftem, wissenschaftlich fundiertem Wissen begründen.

Methodenkompetenzen (fachlich & überfachlich)

Die Studierenden können

  • Management-Instrumente der Planung, Organisation und des unternehmerischen Controllings für die Führung und Steuerung von Unternehmen bei Fallbeispielen anwenden.
  • auf Basis kritischer Beurteilungen Vorschläge zur Anpassung oder Weiterentwicklung von Management-Instrumenten erarbeiten.

Sozialkompetenzen

Die Studierenden

  • können selbstkritisch einschätzen, in welchen Bereichen sie sich weiterentwickeln müssen, um professionelle Unternehmensführung betreiben zu können.
  • können eigene und fremde Ideen in Frage stellen.
  • tauschen sich sach- und fachbezogen in der Großgruppe oder in Kleingruppen aus, um gemeinsam an Problemlösungen zu arbeiten.
  • kommunizieren miteinander stets auf Augenhöhe und professionell.

Selbstkompetenzen

Die Studierenden können in Diskussionen das in der Praxis vorherrschende Selbstverständnis des Fachgebiets einerseits verteidigen, anderseits vor dem Hintergrund sozialer und ethischer Kriterien reflektieren.

ECTS-Leistungspunkte (CrP)
  • 5 CrP
  • Arbeitsaufwand 150 Std.
  • Präsenzzeit 56 Std.
  • Selbststudium 94 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 4 SWS
  • Seminar
  • teils mit Elementen des Flipped-Classroom
  • teils digital gestütztes bzw. mediengestütztes Lernen
Studiensemester
  • Strategische Live Kommunikation (M.Sc. 2019) - 1. Semester
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Unterrichtssprache
Deutsch
Prüfungsvorleistungen
  • Keine
Bonuspunkte

Ja

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatzleistungen wird den Studierenden zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Prüfungsleistungen

Portfolio

Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß §§ 9, ggf. 12 (Teilleistungen), ggf. 18 (Arbeiten, Kolloquien) der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung) Verwendbarkeit in allen Masterstudiengänge der THM möglich.
Literatur, Medien

Medienmix. Literatur wird zu Semesterbeginn rechtzeitig und in geeigneter Weise bekannt gegeben.

Rechtliche Hinweise