PI5001 Verteilte Systeme

Modulverantwortliche
  • Prof. Dr. Uwe Meyer
Lehrende
  • Prof. Dr. Berthold Franzen
  • Prof. Dr. Uwe Meyer
Notwendige Voraussetzungen zur Teilnahme
Keine
Kurzbeschreibung

Dieses Modul liefert einen umfassenden Überblick der Algorithmen und Technologien für verteilte nachrichtenbasierte Systeme. Das Thema wird dabei sowohl theoretisch fundiert, als auch an Hand instruktiver Beispiele behandelt.

Inhalte

In der Veranstaltung werden die grundlegenden Prinzipien und Lösungstechniken verteilter Systeme behandelt:

  • Charakteristik verteilter Systeme
  • Kommunikation und Synchronisation
  • Protokolle: Aufgabenstellung, Spezifikation, Implementierung
  • Middlewarekonzepte
  • Architekturen und Implementierungsmuster: Client-Server, Peer-to-Peer, Dienstorientierung
  • Mobile Systeme und ihre Herausforderungen
Qualifikations- und Lernziele

Fachkompetenzen

  • Die Studierenden können die spezifischen Problemstellungen, Lösungen und Entwicklungstechniken verteilter Systeme gegenüberstellen und voneinander abgrenzen.
  • Sie sind in der Lage, einschlägige Problemstellungen und Lösungen zu analysieren und Lösungen zu entwerfen und zu implementieren.

Methodenkompetenzen (fachlich & überfachlich)

  • Sie können vorgegebene Problemstellungen und auf Basis aktueller Technologien unter Verwendung fachwissenschaftlicher Methoden in Gruppenarbeit lösen.

Sozialkompetenzen

  • Sie sind in der Lage, ihren Lösungs- und Lernprozess in einer selbstreflektierenden Differenzierung der benötigten Fach- und Methodenkompetenz zu präsentieren und zu verteidigen.

Selbstkompetenzen

  • Sie können ihren Lösungs- und Lernprozess differenziert reflektieren.
ECTS-Leistungspunkte (CrP)
  • 6 CrP
  • Arbeitsaufwand 180 Std.
  • Präsenzzeit 60 Std.
  • Selbststudium 120 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 4 SWS
  • Vorlesung 2 SWS
  • Übung 1 SWS
  • Praktikum 1 SWS
Studiensemester
  • Informatik (M.Sc. 2010)
  • Ingenieur-Informatik (M.Sc. 2017)
  • Medizinische Informatik (M.Sc. 2014) - 1. - 2. Semester
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Unterrichtssprache
Deutsch
Bonuspunkte

Ja

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatzleistungen wird den Studierenden zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Prüfungsleistungen

Prüfungsvorleistung: Projektarbeit

Prüfungsleistung: Mündliche Prüfung oder Klausur; Präsentation der Projektergebnisse (Art des Leistungsnachweises wird den Studierenden rechtzeitig und in geeigneter Weise bekannt gegeben.) (zusammen 100%)

Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß §§ 9, ggf. 12 (Teilleistungen), ggf. 18 (Arbeiten, Kolloquien) der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung) Verwendbarkeit in allen Masterstudiengänge der THM möglich.
Literatur, Medien

Rechtliche Hinweise