554 Standardsoftware für das Personalmanagement

Modulverantwortliche
  • Prof. Dr. Gerrit Sames
Lehrende
  • Dipl.-Betriebswirt Benjamin Dämon
  • Prof. Dr. Gerrit Sames
Notwendige Voraussetzungen zur Teilnahme

Mindestens 40 CrP aus den ersten beiden Fachsemestern

Empfohlene Voraussetzungen zur Teilnahme

203

Kurzbeschreibung

Grundzüge und Merkmale betriebswirtschaftlicher Anwendungssoftware am Beispiel SAP S/4HANA

Inhalte

Grundlagen moderner betriebswirtschaftlicher Standardsoftware für das Personalwesen

Aufbau, Anforderungen, Wirtschaftlichkeitsaspekte und Einführungsstrategien;

Abbildung von Unternehmensstrukturen und Organisationsstrukturen für die Personalwirtschaft am Beispiel SAP S/4HANA

Funktionsumfang: Organisationsmanagement, Personalstammdaten, Personalbeschaffung, Personalstammdaten, Personalentwicklung, Veranstaltungsmanagement, Lohn- und Gehaltsabrechnung und Personalzeitwirtschaft.

Es werden die wichtigsten Anwendungen und Geschäftsvorfälle aus dem Personalwesen abgebildet und durchgeführt.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden sind in der Lage, den Aufbau, die Arbeitsweise und die Zusammenhänge integrierter betriebswirtschaftlicher Standardsoftware aufzuzeigen. Sie können den Leistungsumfang und wichtige Systemeinstellungen des Anwendungsbereichs Headcount-Management (HCM) am Beispiel der Standardsoftware SAP S/4HANA mit seinen Modulen erklären. Sie legen elementare Stammdaten, wie z.B. Personalstammdaten, Qualifikationsprofile und Organisationstrukturen an. Die wichtigsten Transaktionen wenden sie in Fallstudien an und lösen komplexe Aufgabenstellungen aus dem betrieblichen Alltag. Sie modellieren die Organisationstruktur von Unternehmen anhand von unterschiedlichen Fallstudien in Gruppenarbeit.

Fachkompetenzen
Die Studierenden erwerben das Grundverständnis- und Wissen für der Anwendung einer betrieblichen Standardsoftware für den Bereich Personal.
Methodenkompetenzen (fachlich & überfachlich)
Die Studierenden sind mit den grundsätzlichen Methoden und Fertigkeiten im Umgang mit einer betrieblichen Standardsoftware für den Bereich Personal vertraut.
Sozialkompetenzen
Die Studierenden weisen nach, dass sie als Gruppe in der Lage sind, eine komplexe Organisationseinheit in der Standardsoftware abzubilden.
Selbstkompetenzen
Die Studierenden lösen unter Anleitung komplexe Situationen im Umgang mit einer betriebswirtschaftlichen Standardsoftware für den Bereich Personal.
ECTS-Leistungspunkte (CrP)
  • 6 CrP
  • Arbeitsaufwand 180 Std.
  • Präsenzzeit 60 Std.
  • Selbststudium 120 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 4 SWS
  • Seminar und Übungen in PC-Laborräumen
Studiensemester
  • Betriebswirtschaft (B.Sc. 2021) - 4. - 6. Semester
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Unterrichtssprache
Deutsch
Prüfungsvorleistungen

Voraussetzung für die erstmalige Zulassung zur Klausur ist die regelmäßige Teilnahme an den Vorlesungs-/ Übungsveranstaltungen

Bonuspunkte

Ja

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatzleistungen wird den Studierenden zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Prüfungsleistungen

Klausur mit theoretischem und praktischem Teil; der praktische Teil erfolgt am SAP System

Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß §§ 9, ggf. 12 (Teilleistungen), ggf. 18 (Arbeiten, Kolloquien) der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung) Verwendbarkeit in allen Bachelorstudiengänge der THM möglich.
Literatur, Medien

Die jeweils aktuelle Literatur wird mit dem Skript der Veranstaltung bekannt gegeben.

Vorlesungsskripte und Skripte mit Übungsaufgaben; Zugang und Benutzungsberechtigung zum SAP S/4HANA

Rechtliche Hinweise