GMED1007 Medizinisches Prozessmanagement II

Modulverantwortliche
  • Prof. Dr. Keywan Sohrabi
Lehrende
  • Sebastian Bleser
Notwendige Voraussetzungen zur Teilnahme

Erfolgreiche Teilnahme:

  • Medizinisches Prozessmanagement I
Inhalte

Folgende Inhalte werden behandelt:

  • Spezielle Prozessabläufe in Einrichtungen des Gesundheitswesen:
    -> stationäre- und ambulante Versorgungseinrichtungen (OP, Intensivstation, Normalstation, Ambulanz, etc.)
  • strukturierte Kommunikationswege
  • Organisation fixer Info-Portale
Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden kennen spezielle Prozesse, in den jeweiligen Funktionsabteilungen, von Einrichtungen im Gesundheitswesen. Sie sind in der Lage strukturierte interdisziplinäre Informationsketten zu implementieren. Dabei kennen sie Aufbau und Einsatz von Informationsportalen.

Fachkompetenzen
Methodenkompetenzen (fachlich & überfachlich)
Sozialkompetenzen
Selbstkompetenzen
ECTS-Leistungspunkte (CrP)
  • 6 CrP
  • Arbeitsaufwand 180 Std.
  • Präsenzzeit 60 Std.
  • Selbststudium 120 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 4 SWS
  • Vorlesung 2 SWS

  • Übung 2 SWS

Studiensemester
  • Medizinisches Management (B.Sc. 2016) - 4. Semester
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Unterrichtssprache
Deutsch
Bonuspunkte

Nein

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatzleistungen wird den Studierenden zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Prüfungsleistungen

Prüfungsleistung: Klausur mit offenen und/oder Multiple-Choice-Fragen (Multiple-Choice-Anteil wird den Studierenden rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise bekannt gegeben) und/oder Projektarbeit in einem Team mit mündlicher Prüfung in Verbindung mit der Präsentation der Projektergebnisse (Art des Leistungsnachweises wird den Studierenden rechtzeitig und in geeigneter Weise bekannt gegeben);
zusammen 100%

Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung) Verwendbarkeit in allen Bachelorstudiengänge der THM möglich.
Literatur, Medien
  • Bettig U, Karsten E, Oswald J: Prozessgestaltung in Gesundheitseinrichtungen: Von der Analyse zum Controlling. Economica, Heidelberg.
  • Körner J: Patientenlogistik als Instrument zur Prozessoptimierung im Krankenhaus: Komplexität - Logistik – Strategien. Grin, München.
  • Greulich A, Thiele G, Thiex-Kreye M: Prozessmanagement im Krankenhaus. Decker, Heidelberg.
  • Kramer M: Qualitäts- und Prozessmanagement für mehr Kundenorientierung. Aktuelle Managementformen im Krankenhaus. Diplomica, Hamburg.
  • Schmitt A: Struktur- und Ablaufentwicklung im Krankenhaus unter DRG-Bedingungen: Organisationsentwicklung und Prozessmanagement. VDM, Saarbrücken.
  • Roeder N, Küttner T: Klinische Behandlungspfade: Mit Standards erfolgreicher arbeiten. Deutscher Arzte-Verlag, Köln.
  • Ausgewählte Artikel aus Fachzeitschriften und dem Internet

Rechtliche Hinweise