SK5015 Führung will gelernt sein! - Sich selbst- und andere ...

Modulverantwortliche
  • Prof. Dr. Alexander Dworschak
Lehrende
  • Nadja Lins
Notwendige Voraussetzungen zur Teilnahme

Keine

Kurzbeschreibung

Die Teilnehmenden erkennen, wie essenziell eine wirkungsvolle und gesunde Führung für das eigene Leben, aber auch für das Leben von anderen ist. Und wie wertvoll (in Euro) eine wirkungsvolle und ausgebildete Führungskraft für ein Unternehmen sein kann.

Inhalte
  • Einordnung / Orientierung /Relevanz
  • Wirkungsvolle Führung – was ist das, wie geht das?
  • Führungssysteme
  • Führungstools
  • Gesprächsführung, sokratisches Fragen
  • Aufgaben, Hilfsmittel, Prinzipien
  • Stärken/ Schwächen
  • Metaprogramme
  • Team
  • Reflektion
Qualifikations- und Lernziele

Fachkompetenzen

  • Die Studierenden können erklären, wie essenziell eine wirkungsvolle und gesunde Führung für das eigene Leben, aber auch für das Leben von anderen ist.
  • Sie können erläutern und beurteilen, wie wertvoll (in Euro) eine wirkungsvolle und ausgebildete Führungskraft für ein Unternehmen sein kann.

Methodenkompetenzen (fachlich & überfachlich)

  • Die Studierenden können die grundlegenden Führungsmodelle und Führungstools erklären und anwenden.
  • Sie sind in der Lage, wertschätzend mit unterschiedlichen Menschen zu arbeiten und diese zu entwickeln.
  • Sie können einige Metaprogramme der Sprache nutzen.

Sozialkompetenzen

  • Die Studierenden können Gespräche wertschätzend führen.

Selbstkompetenzen

  • Die Studierenden können sich selbst differenzierter wahrnehmen und ihr Verhalten reflektieren.
ECTS-Leistungspunkte (CrP)
  • 3 CrP
  • Arbeitsaufwand 90 Std.
  • Präsenzzeit 30 Std.
  • Selbststudium 60 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 2 SWS
  • Seminar/Seminaristischer Unterricht 2 SWS
Studiensemester
  • Informatik (M.Sc. 2010)
  • Ingenieur-Informatik (M.Sc. 2017)
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Unterrichtssprache
Deutsch
Bonuspunkte

Nein

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatzleistungen wird den Studierenden zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Prüfungsleistungen

Prüfungsvorleistung: Regelmäßige Teilnahme (mindestens 80% der Zeit)

Prüfungsleistung: Schriftliche Ausarbeitung

Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß §§ 9, ggf. 12 (Teilleistungen), ggf. 18 (Arbeiten, Kolloquien) der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung) Verwendbarkeit in allen Masterstudiengänge der THM möglich.
Literatur, Medien
  • Sprenger, R.: Vertrauen führt: Worauf es in Unternehmen wirklich ankommt Campus Verlag.
  • Sprenger, R.: Mythos Motivation: Wege aus einer Sackgasse Campus Verlag.
  • Sprenger, R.: Das Prinzip Selbstverantwortung: Wege zur Motivation Campus Verlag.
  • Brandl, P.: Warum Piloten versagen und Manager Fehler machen Gabal Verlag.
  • Dr. Murphy, J.: Die Macht Ihres Unterbewussseins Pickup Verlag.
  • Covey, S.: Die 7 Wege zur Effektivität: Prinzipien für persönlichen und beruflichen Erfolg Gabal Verlag.
  • Seiwert, I.: 30 Minuten Zeitmanagement Gabal Verlag.
  • Drucker, P.: Die fünf entscheidenden des Managements Wiley-VCH Verlag.
  • Buckingham, M.; Clifton, D.: Entdecke Deine Stärken jetzt! Das Gallup-Prinzip für individuelle Entwicklung Campus Verlag.

Rechtliche Hinweise