W421 International Business Environment

Modulverantwortliche
  • Prof. Dr. Benjamin Löhr
Lehrende
  • Prof. Dr. Benjamin Löhr
Notwendige Voraussetzungen zur Teilnahme

Mindestens 40 CrP aus den ersten beiden Fachsemestern

Kurzbeschreibung

Rahmenbedingungen internationaler Unternehmen

Inhalte

Grundlegende Darstellung der Rahmenbedingungen zur internationalen Unternehmenstätigkeit. Hierzu zählen insbesondere:

  • Globalisierung
  • Politische, wirtschaftliche, rechtliche und kulturelle Differenzen im internationalen Kontext
  • Ethik, soziale Verantwortung und Nachhaltigkeit
  • Internationaler Handel
  • Ausländische Direktinvestitionen
  • Devisenmarkt
  • Aktuelle Themen
Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden können die Grundlagen zu den Rahmenbedingungen internationaler Unternehmenstätigkeit erklären, einordnen, anwenden und kritisch bewerten. Durch den Fokus auf landesspezifische Merkmale erweitern die Studierenden ihre interkulturelle Kompetenz und entwickeln ihre Fremdsprachenkompetenz durch die englische Kurssprache weiter.

Fachkompetenzen
Die Studierenden können die Rahmenbedingungen der internationalen Unternehmenstätigkeit anhand aktueller und praxisrelevanter Fallbeispiele erläutern. Dabei können sie die Herausforderungen und Möglichkeiten der internationalen Unternehmenstätigkeit in englischer Fachsprache verdeutlichen und die Faktoren, Mechanismen und Instrumente für eine erfolgreiche Positionierung im globalen Wettbewerb bestimmen.
Methodenkompetenzen (fachlich & überfachlich)
Durch die Bearbeitung und kritische Diskussion international ausgerichteter Fallstudien können die Studierenden zentrale, problemspezifische Informationen erfassen und basierend auf der eigenständigen Recherche relevanter Datensätze systematisch Lösungswege erarbeiten.
Sozialkompetenzen
Die Studierenden können in Gruppen sachlich argumentativ diskutieren, zielgerichtet Lösungsansätze erarbeiten und diese optional im Team präsentieren. Durch den internationalen Bezug der Fallstudien werden die Studierenden für die interkulturellen Besonderheiten sensibilisiert.
Selbstkompetenzen
Die Studierenden können sich eigenständig mit Problemkomplexen anhand von integrierten Fallstudien und Übungsaufgaben auseinandersetzen.
ECTS-Leistungspunkte (CrP)
  • 5 CrP
  • Arbeitsaufwand 150 Std.
  • Präsenzzeit 60 Std.
  • Selbststudium 90 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 4 SWS
  • Seminar
Studiensemester
  • Betriebswirtschaft - Nachhaltigkeitsmanagement (B.Sc. 2022) - 4. - 6. Semester
  • Nachhaltigkeitsmanagement (B.Sc. 2022)
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Unterrichtssprache
Englisch
Bonuspunkte

Ja

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatzleistungen wird den Studierenden zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Prüfungsleistungen

Klausur, 90 Minuten (kann Antwort-Wahl-Verfahren beinhalten, vgl. § 8a Teil I der Prüfungsordnung)

Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß §§ 9, ggf. 12 (Teilleistungen), ggf. 18 (Arbeiten, Kolloquien) der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung) Verwendbarkeit in allen Bachelorstudiengänge der THM möglich.
Literatur, Medien

Die jeweils aktuelle Literatur wird mit dem Skript der Veranstaltung zu Beginn des Semesters bekannt gegeben.

Skript (Foliensätze) mit integrierten Übungsaufgaben

Rechtliche Hinweise