BKCO Baukosten-Controlling

Modulverantwortliche
  • Prof. Dr.-Ing. Katja Andrea Silbe
Lehrende
  • Prof. Dr.-Ing. Katja Andrea Silbe
Notwendige Voraussetzungen zur Teilnahme

Keine

Empfohlene Voraussetzungen zur Teilnahme

Keine

Kurzbeschreibung

Die Studierenden vertiefen Kenntnisse in den Baubranchen üblichen Kalkulationsverfahren und lernen das betriebliche Rechnungswesen der Bauunternehmen kennen. Sie können Baupreise kalkulieren und die auf einer Baustelle anfallenden Kosten und Leistungen während der Abwicklung eines Bauvorhabens abgrenzen und analysieren sowie die erlangten Kenntnisse auf andere Bauvorhaben übertragen.

Inhalte
  • Kalkulationsarten im Bauwesen, Besonderheiten
  • Kostenrechnung im Baubetrieb
  • Grundlagen des Controllings und des betrieblichen Rechnungswesens in Bauunternehmen
  • Baubetriebsrechnung (Kostenarten, Kostenstellen, Kostenträger)
  • Bauauftragsrechnung (Angebots-, Auftrags-, Arbeitskalkulation, Nachtrags- und Nachkalkulation)
  • Baubetriebliche Mehrkostenermittlung
  • Soll-Ist-Vergleiche, Kostenkontrolle auf Baustellen
  • Berechnung von Kennzahlen
Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden vertiefen Kenntnisse in den baubranchenüblichen Kalkulationsverfahren und lernen das betriebliche Rechnungs- und Finanzwesen der Bauunternehmen kennen. Sie sind befähigt Baupreise kalkulieren und die auf einer Baustelle anfallenden Kosten und Leistungen während der Abwicklung eines Bauvorhabens abzugrenzen und zu analysieren sowie die erlangten Kenntnisse auf andere Bauvorhaben übertragen.

ECTS-Leistungspunkte (CrP)
  • 6 CrP
  • Arbeitsaufwand 180 Std.
  • Präsenzzeit 60 Std.
  • Selbststudium 120 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 4 SWS
  • 4 SWS aufgeteilt in Seminar und Übung
Studiensemester
  • Architektur (M.Eng. 2018) - 1. - 3. Semester
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Unterrichtssprache
Deutsch
Prüfungsvorleistungen

Vorlesungsbegleitende Übung (Art und Weise wird zu Vorlesungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise bekannt gegeben) als Klausurvorleistung (vgl. § 3 Abs. 6 Teil I der Prüfungsordnung).

Bonuspunkte

Nein

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatzleistungen wird den Studierenden zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß §§ 9, ggf. 12 (Teilleistungen), ggf. 18 (Arbeiten, Kolloquien) der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung) Verwendbarkeit in allen Masterstudiengänge der THM möglich.
Literatur, Medien
  • Einschlägige Tabellen zur Kalkulation und Ausarbeitungen zur Kalkulation
  • KLR Bau Kosten- und Leistungsrechnung der Bauunternehmen KLR Bau, Werner-Verlag
  • Vergabe- und Vertragsordnung (VOB) in der jew. gültigen Fassung, Beuth-Verlag
  • Plümecke, Preisermittlung für Bauarbeiten, Rudolf-Müller-Verlag
  • Baugeräteliste und BAL, Bauverlag
  • Einschlägige Tabelle zur Kalkulation von Bauvorhaben
  • Praktisches Baustellencontrolling - Handbuch für Bau- u. General-Unternehmen, Vieweg-Verlag
  • Nachträge beim Bauvertrag, Werner Verlag
  • Vorlesungsskript, alle einschlägigen DIN-Vorschriften

Rechtliche Hinweise