SLKWP2 Veranstaltungswirkung und -controlling

Modulverantwortliche
  • Prof. Dr. Lothar Winnen
Lehrende
  • Prof. Dr. Lothar Winnen
Notwendige Voraussetzungen zur Teilnahme
  • Keine
Empfohlene Voraussetzungen zur Teilnahme
Kurzbeschreibung

Grundlagen der Wirkungsmessung von Veranstaltungen | Aufgabe & Definition von Veranstaltungs-Controlling | Phasen des Veranstaltungs-Controllings-Prozesses | Messmethoden zur Wirkungsmessung in der Live-Kommunikation | Kennzahlen im Veranstaltungs-Controlling | Evaluation von Veranstaltungen mittels wissenschaftlich fundierter Forschungsmethoden

Inhalte
  • Grundlagen der Wirkungsmessung von Veranstaltungen
  • Messmethoden zur Wirkungsmessung in der Live-Kommunikation
  • Aufgabe und Definition von Veranstaltungs-Controlling
  • Phasen des Veranstaltungs-Controllings-Prozesses
  • Kennzahlen im Veranstaltungs-Controlling
  • Evaluation von Veranstaltungen mittels wissenschaftlich fundierter Forschungsmethoden
Qualifikations- und Lernziele

Fach-/ Methodenkompetenz
Die Studierenden

  • nutzen das Veranstaltungs-Controlling als systematische Unterstützung der Live-Kommunikation bei der Planung, Steuerung und Kontrolle strategischer und operativer Entscheidungen, um den Erfolg abzusichern.
  • können den Nutzen der Live-Kommunikation anhand von Kennzahlen und mithilfe von Messmethoden quantitativ und qualitativ messbar machen.

Sozial- und Selbstkompetenz
Die Studierenden

  • können von eigenen Erfahrungen bei Veranstaltungen abstrahieren, daher sind sie in der Lage, sich in verschiedene Zielgruppen hineinzuversetzen, um eine Wirkungsvielfalt zu erarbeiten und Messergebnisse objektiv zu auswerten.
ECTS-Leistungspunkte (CrP)
  • 5 CrP
  • Arbeitsaufwand 150 Std.
  • Präsenzzeit 56 Std.
  • Selbststudium 94 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 4 SWS
  • Seminar (4 SWS)
Studiensemester
  • Strategische Live Kommunikation (M.Sc. 2019)
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Unterrichtssprache
Deutsch
Prüfungsvorleistungen
  • Keine
Bonuspunkte

Nein

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatzleistungen wird den Studierenden zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Prüfungsleistungen
  • Hausarbeit inkl. Präsentation (100%)
Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung) Verwendbarkeit in allen Masterstudiengänge der THM möglich.
Literatur, Medien

Literaturhinweise, die die Wissenschaftlichkeit und Aktualität des jeweiligen Lehrgebiets abbilden, werden ebenso wie Lehrmittel von der Dozentin / dem Dozenten rechtzeitig vor Semesterbeginn und in geeigneter Weise den Studierenden mitgeteilt und erläutert.

Rechtliche Hinweise