PRGP Projekt Genehmigungsplanung

Modulverantwortliche
  • Prof. Dr.-Ing. Jens Minnert
Lehrende
  • Ottmar Lich
Notwendige Voraussetzungen zur Teilnahme

keine

Empfohlene Voraussetzungen zur Teilnahme

keine

Kurzbeschreibung

Erarbeitung eines nach dem Bauordnungsrechts genehmigungsfähigen Bauantrags.

Inhalte
  • Grundzüge der übergeordneten Planungen und deren Bedeutung
  • Historische Entwicklung der Baugesetzgebung
  • Grundlagen des Planungsrechtes
  • Die Bauleitplanung und ihre wichtigsten Verfahrensschritte
  • Die Zulässigkeit von Vorhaben nach BauGB
  • Ausnahmen und Befreiungen gemäß §31 BauGB
  • Die Stellung der Gemeinde als Trägerin der Planungshoheit
  • Die Baugebiete nach BauNVO
  • Ermittlung der Ausnutzungsnachweise nach BauNVO
  • Die Grundzüge der Bauordnung
  • Die Verfahren der Landesbauordnung (HBO)
  • Die Schutzziele der Bauordnung
  • Berechnung und Prüfung der Abstandsflächen
  • Der Bauliche Brandschutz nach HBO
  • Das Brandschutzkonzept und Schutzzielbestimmungen hierfür
  • Die bautechnischen Nachweise – Standsicherheitsnachweis, Wärmeschutz, Schallschutz
  • Verantwortung der Bauherrschaft, Entwurfsverfasser/in und Bauleitung
  • Abnahmen, Bauüberwachungen und Eingriff der Bauaufsicht
  • Verantwortung der öffentlich-rechtlichen Bauleitung
  • Bußgeldvorschriften der HBO
  • Das Baunebenrecht und seine Auswirkungen auf den Bauantrag
Qualifikations- und Lernziele

Den Studierenden werden die Grundzüge des Bauplanungs- und Bauordnungsrechts vermittelt. Sie lernen die wichtigsten Verfahrensschritte der Bauleitplanung kennen und sollen die Genehmigungsfähigkeit von Bauvorhaben anhand der öffentlich-rechtlichen Bestimmungen beurteilen können. Sie sollen auf die mit der Bauvorlageberechtigung verbundenen Aufgaben vorbereitet werden.

ECTS-Leistungspunkte (CrP)
  • 6 CrP
  • Arbeitsaufwand 180 Std.
  • Präsenzzeit 60 Std.
  • Selbststudium 120 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 4 SWS
  • 4 SWS als Seminar mit Projektbetreuung
Studiensemester
  • Architektur (M.Eng. 2018) - 1. - 3. Semester
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Nach Bedarf
Unterrichtssprache
Deutsch
Prüfungsvorleistungen

keine

Bonuspunkte

Nein

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatzleistungen wird den Studierenden zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Prüfungsleistungen

Erfolgreiches Bestehen der Prüfungsleistung: Projektarbeit

Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß §§ 9, ggf. 12 (Teilleistungen), ggf. 18 (Arbeiten, Kolloquien) der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung) Verwendbarkeit in allen Masterstudiengänge der THM möglich.
Literatur, Medien
  • Skript des Dozenten, Eigenverlag,
  • Das BauGB in der jeweils aktuellen Fassung,
  • Die BauNVO in der jeweils aktuellen Fassung,
  • Die HBO in der jeweils aktuellen Fassung

Rechtliche Hinweise