EM16 Berufspraktisches Semester

Modulverantwortliche
  • Prof. Axel Barwich
Notwendige Voraussetzungen zur Teilnahme
  • Alle Module der Fachsemester 1 bis 3.
Empfohlene Voraussetzungen zur Teilnahme

Keine

Kurzbeschreibung

Projekte, die inhaltlich der Studienrichtung des Bachelorstudiengangs EMT entsprechen | Zum Abschluss der Fachvorträge explizite Reflexion des BPS & seiner Stellung im bisherigen Studienverlauf | Ausblick auf das kommende Semester

Inhalte
  • Projekte, die inhaltlich der Studienrichtung des Bachelorstudiengangs EMT entsprechen.
  • Zum Abschluss der Fachvorträge explizite Reflexion des BPS und seiner Stellung im bisherigen Studienverlauf; Ausblick auf das kommende Semester.

Der Bezug zu den Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens wird hergestellt.

Qualifikations- und Lernziele

Fach-/Methodenkompetenz

  • Im Rahmen des Berufspraktischen Semesters (BPS) setzen die Studierenden ihre bisher erworbenen Fach-/Methodenkompetenzen ein.

Soziale und personale Kompetenz
Die Vermittlung sozialer und personaler Kompetenz erfolgt im Rahmen des Moduls auf Grundlage der allgemeinen Definition dieser Kompetenzfelder an der THM (siehe S. 6 der Anlage 2: Modulhandbuch, Modulbeschreibungen).

ECTS-Leistungspunkte (CrP)
  • 30 CrP
  • Arbeitsaufwand 900 Std.
  • Präsenzzeit 56 Std.
  • Selbststudium 844 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 4 SWS
  • Praktikum inkl. Begleitseminar
Studiensemester
  • Eventmanagement und -technik (B.Sc. 2020) - 6. Semester
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Unterrichtssprache
Deutsch
Prüfungsvorleistungen

EM04 Textmanufaktur: Wissenschaftliches Arbeiten

Die Anmeldung zur Praxisphase kann erst erfolgen, wenn

  • die Teilnahme an mindestens 15 Fachvorträgen (Dienstagsreihe / Praxisphasenvorträge anderer Studierender) des Studiengangs EMT (davon mind. 5 Praxisphasenvorträge)
  • das Bestehen des Moduls EM15
  • und ein Praktikumsvertrag nachgewiesen werden können
  • sowie ein*e Fachbetreuer*in der Praxisstelle und ein*e Betreuer*in des Fachbereichs Management und Kommunikation aus dem Kreis der prüfungsberechtigten Personen nach § 16 (1) der Allgemeinen Bestimmungen (Teil 1 der Prüfungsordnung) benannt ist.
  • Für den 1. Jahrgang gilt: Es muss die Teilnahme an 3 Vorträgen der Dienstagsreihe nachgewiesen werden.

Voraussetzung für die Vergabe von Creditpoints ist der erfolgreiche Abschluss aller Module aus dem 1. - 4. Semester bis auf Module im Umfang von maximal 15 Creditpoints, die Teilnahme an der BPS Umfrage sowie die erfolgreiche Bewertung des Praxisberichts (Testat) und des Fachvortrags.

Bonuspunkte

Nein

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatzleistungen wird den Studierenden zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Prüfungsleistungen

Fachvortrag

Praktikumsbericht

Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß §§ 9, ggf. 12 (Teilleistungen), ggf. 18 (Arbeiten, Kolloquien) der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung) Verwendbarkeit in allen Bachelorstudiengänge der THM möglich.

Rechtliche Hinweise