2401 Angewandte Logistik

Modulverantwortliche
  • Prof. Dr. Gerrit Sames
Lehrende
  • Prof. Dr. Gerrit Sames
Notwendige Voraussetzungen zur Teilnahme

Voraussetzung für die Zulassung zur Klausur ist der Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an den Übungen

Empfohlene Voraussetzungen zur Teilnahme

Modul 400 Standardsoftware in Finanzwesen und Controlling

Kurzbeschreibung

Grundzüge und Merkmale betriebswirtschaftlicher Anwendungssoftware für die Beschaffungs- und Lagerlogistik, Produktions- und Vertriebslogistik am Beispiel von SAP S/4HANA

Inhalte

Es werden die Grundzüge und Merkmale betriebswirtschaftlicher Anwendungssoftware mit der Standardsoftware SAP S/4HANA bezüglich der Logistik vermittelt. Die Studierenden führen elementare Customizing-Einstellungen für eigene Organisationseinheiten zur Nutzung der SAP-Module Materials Management (MM), Production Planning (PP) und Sales and Distribution (SD) am Beispiel der Anwendungssoftware SAP S/4HANA durch. Sie legen wesentliche Stammdaten für die Module MM, PP und SD an. Die wichtigsten Transaktionen dieser Module wenden sie in Fallstudien an und lösen komplexe Aufgabenstellungen aus dem betrieblichen Alltag. Das umfasst wichtige Geschäftsprozesse der
• Beschaffungslogistik
• Produktionslogistik
• Vertriebslogistik
und somit die gesamte logistische Auftragskette von der Beschaffung über die Produktion bis zur Distribution. Dazu werden der klassische SAP GUI und die Web-basierten Anwendungsmöglichkeiten über FIORI genutzt.
Integrationsaspekte zum Finanzwesen/Controlling werden aufgezeigt.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden sind in der Lage, den Aufbau, die Arbeitsweise und die Zusammenhänge integrierter betriebswirtschaftlicher Standardsoftware für die Logistik aufzuzeigen und selbständig anzuwenden. Sie können wichtige Geschäftsprozesse eigenständig ausführen. Darüber hinaus sollen die Studierenden befähigt werden, im späteren Beruf an der Einführung von betrieblicher Standardsoftware sowie der Software-Integration bei M&A Projekten aktiv mitzuarbeiten.

ECTS-Leistungspunkte (CrP)
  • 6 CrP
  • Arbeitsaufwand 180 Std.
  • Präsenzzeit 60 Std.
  • Selbststudium 120 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 4 SWS
  • Seminar und Übungen in PC-Laborräumen

Studiensemester
  • Digital Business (M.Sc. 2020) - 2. Semester
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Nur im Sommersemester
Unterrichtssprache
Deutsch
Bonuspunkte

Nein

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatzleistungen wird den Studierenden zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Prüfungsleistungen

Erfolgreiche Umsetzung der Übungen und Fallstudien, Nachweis der Befähigung der eigenständigen Durchführung von Geschäftsprozessen durch die Seminararbeiten und erfolgreiches Bestehen der Klausur

Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung) Verwendbarkeit in allen Masterstudiengänge der THM möglich.
Literatur, Medien

Die jeweils aktuelle Literatur wird mit dem Skript der Veranstaltung bekannt gegeben.

Rechtliche Hinweise