WP01 Eventmanagement for international purposes (B2)

Modulverantwortliche
  • Michelle Speth
Lehrende
  • Michelle Speth
Notwendige Voraussetzungen zur Teilnahme

Keine

Empfohlene Voraussetzungen zur Teilnahme
  • Vorkenntnisse auf mind. Niveau B1.
Kurzbeschreibung

Grundlagen des Veranstaltungsmanagements für internationale Zwecke | Grundlegende & fortgeschrittene Kenntnisse der Veranstaltungstechnik im internationalen Kontext | Das internationale Veranstaltungsumfeld | Planung, Organisation & Durchführung einer Veranstaltung für internationale Zwecke | Chancen & Herausforderungen der Internationalität in der Eventbranche | Grundlagen zu interkulturellen Aspekten der Eventbranche & -management | Destinations-, Reise- & Logistikmanagement | Arbeiten mit Konzepten, welche in vorherigen Veranstaltungsmanagement und -technik Kursen entwickelt wurden | Veranstaltungen & Meetings | Pitchen für Neugeschäft: Schreiben & Präsentieren eines Event - Pitch | Vergabe & Verhandlung internationaler Event-Fallstudien

Inhalte
  • Basics to event management for international purposes
    • Basic and advanced event management technology in an international context
    • The international events environment
    • Planning, organizing and staging an event for international purposes
    • Chances and challenges of internationality in the event industry
    • Basics to intercultural aspects of the event industry and management
    • Destination, travel and logistics management
    • Working with concepts developed in previous event management and technical courses
    • Events and business meetings
    • Pitching for new business: writing and presenting an event pitch
    • Contracting and negotiating international event case studies

Der Bezug zu den Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens wird hergestellt.

Qualifikations- und Lernziele

Professional/methodological skills
The Students

  • are well familiar with the specialized business terminology relevant for event managers.
  • know how communicate effectively in business situations with relative international stakeholders, such as at meetings or when giving a professional presentations
  • can talk about concepts they have learned in previous technical courses without any problems.

Soziale und personale Kompetenz
Die Vermittlung sozialer und personaler Kompetenz erfolgt im Rahmen des Moduls auf Grundlage der allgemeinen Definition dieser Kompetenzfelder an der THM.

ECTS-Leistungspunkte (CrP)
  • 5 CrP
  • Arbeitsaufwand 150 Std.
  • Präsenzzeit 56 Std.
  • Selbststudium 94 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 4 SWS
  • Praktikum
Studiensemester
  • Eventmanagement und -technik (B.Sc. 2020) - 5. - 7. Semester
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Unterrichtssprache
Englisch
Prüfungsvorleistungen

Es besteht Anwesenheitspflicht (75%).

Bonuspunkte

Nein

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatzleistungen wird den Studierenden zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Prüfungsleistungen

TL1 Klausur oder Hausarbeit (50%)

TL2 Präsentation (50%)

(Prüfungsform wird zu Vorlesungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise bekannt gegeben)

Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß §§ 9, ggf. 12 (Teilleistungen), ggf. 18 (Arbeiten, Kolloquien) der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung) Verwendbarkeit in allen Bachelorstudiengänge der THM möglich.
Literatur, Medien

Rechtliche Hinweise