WP22 Agiles und Hybrides Projektmanagement

Modulverantwortliche
  • Prof.Dr. Raphael Johannknecht
Lehrende
  • Prof.Dr. Raphael Johannknecht
Vorausgesetzte Module
Empfohlene Voraussetzungen zur Teilnahme

Keine

Kurzbeschreibung

Das Initiieren, Planen, Steuern, Kontrollieren und Abschließen von agilen und hybriden Projekten.

Inhalte

Inhalte und Qualifikationsziele des Moduls

Inhalte

  • Agiles Projektmanagement
  • Hybrides Projektmanagement
  • Kundenorientierung und Führung
Qualifikations- und Lernziele

Qualifikationsziele und angestrebte Lernergebnisse

Fachkompetenzen

Die Studierenden können

  • die Grundlagen des agilen und hybriden Projektmanagements benennen.
  • die Bedeutung von komplexen und dynamischen Marktentwicklungen verstehen.
  • die Abläufe des agilen und hybriden Projektmanagements anwenden.

Methodenkompetenzen (fachlich & überfachlich)

Die Studierenden können

  • Lerninhalte selbständig wahrnehmen.
  • Eigeninteressen im Lernforum demonstrieren.
  • Situationen durch gezielte Fragestellungen differenzieren.
  • Ergebnisse reflektieren und Handlungsempfehlungen formulieren.

Sozialkompetenzen

Die Studierenden können

  • in heterogenen Teams zusammenarbeiten
  • konstruktives und wertschätzendes Feedback geben

Selbstkompetenzen

Die Studierenden können

  • Vorgaben zu Ausarbeitungen übernehmen
  • Ausarbeitungen in Präsentationen wiedergeben
  • Aufgaben selbstbestimmt koordinieren
  • Erkenntnisse zusammenfassen und dem Lernforum teilhaben
ECTS-Leistungspunkte (CrP)
  • 5 CrP
  • Arbeitsaufwand 150 Std.
  • Präsenzzeit 84 Std.
  • Selbststudium 66 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 4 SWS
  • Praktikum
  • interaktives Lernforum
Studiensemester
  • Eventmanagement und -technik (B.Sc. 2020)
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Nach Bedarf
Unterrichtssprache
Deutsch
Prüfungsvorleistungen

Keine

Bonuspunkte

Nein

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatzleistungen wird den Studierenden zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Prüfungsleistungen

Portfolio

Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß §§ 9, ggf. 12 (Teilleistungen), ggf. 18 (Arbeiten, Kolloquien) der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung) Verwendbarkeit in allen Bachelorstudiengänge der THM möglich.

Rechtliche Hinweise