EURB European Architecture and Civil Engineering Bachelor

Modulverantwortliche
  • Prof. Dr.-Ing. Julian Kümmel
  • Prof. Dipl.-Ing. Nikolaus Zieske
Notwendige Voraussetzungen zur Teilnahme

Keine

Empfohlene Voraussetzungen zur Teilnahme

Keine

Kurzbeschreibung

Bauweisen in einzelnen europäischen Ländern unterscheiden sich zum Teil deutlich. Dies liegt z.B. am unterschiedlichen Klima, an verfügbaren Rohstoffen für Baumaterialien aber auch an gesellschaftlichen Anforderungen oder an einer länderspezifischen oder auch regionalen Baukultur. An ausgewählten aktuellen Themen wird das Bauen in den Ländern der Partnerhochschulen des Fachbereichs überwiegend von Lehrenden dieser Hochschulen vorgestellt.

Inhalte

Anhand ausgewählter Schwerpunkte werden Bauweisen und Baukultur in einzelnen europäischen Ländern vorgestellt. Mögliche Schwerpunkte sind z.B. im Bereich der Planung und Bemessung, der Bau- oder Konstruktionsgeschichte, spezielle Baukonstruktion oder ländertypische Konstruktions-, Gestaltungs- und Entwurfsmethodiken. Die Schwerpunkte werden jeweils zu Beginn des Semesters bekannt gegeben.

Qualifikations- und Lernziele

Fachkompetenzen
Die Studierenden können
• Unterschiede im Bauen und der Baukultur in ausgewählten europäischen Ländern darstellen.
• diese in Bezug zum Bauen in Deutschland setzten.

Methodenkompetenzen (fachlich & überfachlich)
Die Studierenden können
• ihr Wissen für die Lösung von internationalen Bauaufgaben einsetzten.

Sozialkompetenzen
Die Studierenden können
• die Notwendigkeit von interkulturellen Kompetenzen erkennen und diese anwenden.

Selbstkompetenzen
Die Studierenden können
• sich selbstständig neues Wissen aneignen.
• die Bedeutung der Internationalisierung für ihre eigene zukünftige berufliche Tätigkeit einordnen.

ECTS-Leistungspunkte (CrP)
  • 5 CrP
  • Arbeitsaufwand 150 Std.
  • Präsenzzeit 60 Std.
  • Selbststudium 90 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 4 SWS
  • Vorlesung und Übung
Studiensemester
  • Architektur (B.Eng. 2018) - 4. - 6. Semester
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Nach Bedarf
Unterrichtssprache
Englisch
Prüfungsvorleistungen

Keine

Bonuspunkte

Nein

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatzleistungen wird den Studierenden zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Prüfungsleistungen

Die Art der Prüfungsleisung wird den Studierenden zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise bekannt gegeben

Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß §§ 9, ggf. 12 (Teilleistungen), ggf. 18 (Arbeiten, Kolloquien) der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung) Verwendbarkeit in allen Bachelorstudiengänge der THM möglich.
Literatur, Medien

Werden zu Beginn des Semesters bekannt gegeben.

Rechtliche Hinweise