BI1012 Skriptsprachen in der Bioinformatik

Modulverantwortliche
  • Prof. Dr. Heinz-Uwe Hobohm
Lehrende
  • Eric Hartmann
  • Prof. Dr. Heinz-Uwe Hobohm
Notwendige Voraussetzungen zur Teilnahme

keine

Kurzbeschreibung
Unix und Skriptsprachen mit Fokus auf bioinformatische Anwendungen
Inhalte

Unix-Tools wie awk, sed, emacs, shell, shell-scripts, pipe usw. Skriptsprache wie z.B. Perl oder Python unter Anwendung bioinformatischer Bibliotheken.

Qualifikations- und Lernziele

Studierende können in einer Skriptsprache wie Perl oder Python programmieren. Sie lernen spezielle Bioinformatikbibliotheken wie z.B. BioPerl kennen. Die Unix-Kommandozeile sowie die wichtigsten Unix-Tools sind ihnen vertraut.

Die Studierenden sind in der Lage, gemeinsam in der Gruppe Bioinformatikanwendungen zu erstellen und zu präsentieren.

ECTS-Leistungspunkte (CrP)
  • 6 CrP
  • Arbeitsaufwand 180 Std.
  • Präsenzzeit 60 Std.
  • Selbststudium 120 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 4 SWS
  • Seminaristischer Unterricht 4 SWS
Studiensemester
  • Bioinformatik (B.Sc. 2012)
  • Informatik (B.Sc. 2010)
  • Ingenieur-Informatik (B.Sc. 2010)
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Unterrichtssprache
Deutsch
Bonuspunkte

Nein

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatzleistungen wird den Studierenden zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Prüfungsleistungen

Prüfungsvorleistung: Programmierübungen (Abnahme selbst programmierter Programmieraufgaben)

Prüfungsleistung: Klausur

Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung) Verwendbarkeit in allen Bachelorstudiengänge der THM möglich.
Literatur, Medien
  • Shelley, Peek, O'Reilly: Unix Powertools
  • Patwardhan, Siever, Spainhour: Perl in a nutshell
  • Kursskript

Rechtliche Hinweise