BAPR Baupraxis, BE, AV, TP (Master)

Modulverantwortliche
  • Prof. Dipl.-Ing. Helmut Oscar Meyer-Abich
Lehrende
  • Prof. Dipl.-Ing. Helmut Oscar Meyer-Abich
Notwendige Voraussetzungen zur Teilnahme

Keine

Empfohlene Voraussetzungen zur Teilnahme

Grundlegende Kenntnisse der HOAI(Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) und der VOB (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen),hier insbesondere des VOB/B § 2 Vergütung und der DIN 18299 VOB/C.

Kurzbeschreibung

Besichtigung von Baustellen des Hoch-/Ingenieurbaus mit Abgleich der jeweiligen Leistungsverzeichnisse mit der Bauleistung vor Ort, Bewertung der Baustelleneinrichtung und Zuordnung der Leistungsgeräte zur vorgesehenen Bauzeit und der auf die Bauleistung bezogenen Kosten in zeitlicher Hinsicht.

Inhalte

Abgrenzung des Auftrags zum Leistungsverzeichnis, zu den Vorbemerkungen und den weiteren zusätzlichen technischen Vorschriften, sowie zu den technischen Zeichnungen, sichere Bewertung und Kalkulation von Baupreisen

Prüfung von Bauverträgen, Grundsätze zu den Inhalten zum Aufstellen von Leistungsbeschreibungen, Bauzeitenplänen und textlich zu beschreibenden Bauumständen zur klaren Definition des Bausolls, Baustellenbesichtigungen und Abgleich dertechnischenVorgabenvorOrt.

Qualifikations- und Lernziele

Heranführen der Studierenden an die Abwicklung von Bauvorhaben

  • von der Auftragsbeschaffung über die Arten der Ausschreibung gem.VOB/A,
  • über die Kalkulation
  • die Auswahl von Bauverfahren,
  • das Erkennen, Definieren und Durchsetzen von Mehrkostenforderungen (Nachträgen),
  • die Arbeitsvorbereitung
  • Entscheidung für Bauverfahren und Abgrenzung der Risiken
  • Darstellung der grundsätzlichen Gründe für Streitigkeiten vor Gericht
ECTS-Leistungspunkte (CrP)
  • 6 CrP
  • Arbeitsaufwand 180 Std.
  • Präsenzzeit 60 Std.
  • Selbststudium 120 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 4 SWS
  • 4 SWS aufgeteilt in Vorlesung und Übung
Studiensemester
  • Bauingenieurwesen (M.Eng. 2018) - 1. - 2. Semester
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Unterrichtssprache
Deutsch
Prüfungsvorleistungen

Anwesenheitspflicht bei mind. 80 % der Veranstaltungen.

Bonuspunkte

Nein

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatzleistungen wird den Studierenden zu Veranstaltungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß §§ 9, ggf. 12 (Teilleistungen), ggf. 18 (Arbeiten, Kolloquien) der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung) Verwendbarkeit in allen Masterstudiengänge der THM möglich.
Literatur, Medien
  • HOAI und VOB in der jeweils gültigen Fassung
  • alle einschlägigen juristischen Veröffentlichungen und Kommentare dazu (z.B.Kapellmann/Schiffers, Locher/Koelble)
  • Leistungsverzeichnisse, Musterverträge für Fachingenieure und Bauunternehmen

Rechtliche Hinweise