SLKWP3 Neuronale Live Kommunikation

Modul­verant­wortliche
  • Prof. Dr. Olga Spomer
Lehrende
  • Prof. Dr. Olga Spomer
  • Dr. Elke Trobos
Notwendige Voraus­setzungen zur Teilnahme
  • Keine
Empfohlene Voraus­setzungen zur Teilnahme
  • Keine
Kurz­beschreibung

Einführung in das Neuromarketing: Informationsverarbeitung im Gehirn & Entscheidungsfindung, Der physiologische Steuerungskreis & seine Auswirkung auf die Live Kommunikation, Aufmerksamkeit gezielt lenken | Multisensorische Gestaltung der Live Kommunikation: Konkrete Ausarbeitung spezifischer Szenarien & Umsetzung in die Praxis, Technische Möglichkeiten zur Umsetzung | Evaluierung der einzelnen Maßnahmen

Inhalte
  • Einführung in das Neuromarketing
    • Informationsverarbeitung im Gehirn und Entscheidungsfindung
    • Der physiologische Steuerungskreis und seine Auswirkung auf die Live Kommunikation
    • Aufmerksamkeit gezielt lenken
  • Multisensorische Gestaltung der Live Kommunikation
    • Konkrete Ausarbeitung spezifischer Szenarien und Umsetzung in die Praxis
    • Technische Möglichkeiten zur Umsetzung, u.a.:
      • Riechen: Diverse Duftgeräte
      • Sehen: Lichtinszenierungen
      • Hören: Soundanlagen
      • Fühlen: Temperatur, Vibration
    • Evaluierung der einzelnen Maßnahmen
Qualifikations- und Lernziele

Fach-/Methodenkompetenz
Die Studierenden können

  • die Wirkungsunterschiede verschiedener neuronaler Gestaltungsmöglichkeiten von Konzepten der LiveKommunikation ausarbeiten.
  • psychologische und sinnesphysiologische Faktoren aufeinander abstimmen, zielgruppenspezifisch einsetzen und mögliche Szenarien und Beispiele erarbeiten.
  • die technische Umsetzung von einzelnen Maßnahmen erläutern und technische Geräte bei verschiedenen Event-Szenarien testen.
  • Konzepte und umgesetzte Maßnahmen evaluieren und bewerten.

Sozial- und Selbstkompetenz
Die Studierenden

  • können die Beeinflussung ihrer Arbeit durch eigene Vorlieben einschätzen und sich je nach Projektanforderungen davon lösen.
  • können ihre eigenen Vorlieben in der Teamarbeit, sofern erforderlich, zur Erreichung des gemeinsamen Projektziels zurückstellen.
  • sind in der Lage, ihre Rolle im Team eigenverantwortlich auszufüllen, indem sie konstruktiv zusammenarbeiten.
ECTS-Leistungs­punkte (CrP)
  • 5 CrP
  • Arbeitsaufwand 150 Std.
  • Präsenzzeit 56 Std.
  • Selbststudium 94 Std.
Lehr- und Lernformen
  • 4 SWS
  • Seminar (4 SWS)
Studien­semester
  • Strategische Live Kommunikation (M.Sc. 2019)
Dauer
1 Semester
Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Unterrichts­sprache
Deutsch
Prüfungs­vorleistungen
  • Keine
Bonuspunkte

Nein

Bonuspunkte werden gemäß § 9 (4) der Allgemeinen Bestimmungen vergeben. Art und Weise der Zusatz­leistungen wird den Studierenden zu Veran­stal­tungs­beginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise mitgeteilt.

Prüfungs­leistungen
  • Hausarbeit inkl. Präsentation (100%)
Benotung
Die Bewertung des Moduls erfolgt gemäß § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungs­ordnung).
Verwendbarkeit
Gemäß § 5 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungs­ordnung) Verwend­bar­keit in allen Masterstudiengänge der THM möglich.
Literatur, Medien

Literaturhinweise, die die Wissenschaftlichkeit und Aktualität des jeweiligen Lehrgebiets abbilden, werden ebenso wie Lehrmittel von der Dozentin / dem Dozenten rechtzeitig vor Semesterbeginn und in geeigneter Weise den Studierenden mitgeteilt und erläutert.

Rechtliche Hinweise