Projektmodul E-Commerce und digitales Marketing

Modulnummer
1402
Modulverantwortliche
  • Prof. Dr. Jan Freidank
  • Nils Madeja
Lehrenden
  • Prof. Dr. Jan Freidank
  • Nils Madeja
Kurzbeschreibung

Praktische Anwendungen im Digital Business

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden können eine konkrete (Front-End-)Anwendung des Digital Business (z. B. eine Webseite, einen Onlineshop, eine digitale Marketingkampagne oder auch eine Robotikanwendung) entweder selbst realisieren oder – in komplexeren Fällen in ihrer späteren Berufstätigkeit – zumindest ihre Realisierung zu steuern. Sie überblicken die typischen (Projekt-)Phasen im Lebenszyklus einer Anwendung ("Plan, Build, Run") und können jeweils die wesentlichen Aufgaben erläutern und durchführen. Dabei vermögen sie die wichtigen kritischen Themen zu beachten und adäquat handzuhaben.
Die Studierenden sind in der Lage, sich aus der geschäftlichen (d. h. Anwender-) Perspektive die dafür notwendigen technischen Kenntnisse und Fähigkeiten selbständig anzueignen. Weiterhin sind sie fähig, die notwendigen organisatorischen Rahmenbedingungen (Rollen und Prozesse) zu schaffen und auch weiterzuentwickeln, um einen fortlaufenden Betrieb der Anwendung zu ermöglichen.
Dazu vermögen die Studierenden sich in einem interdisziplinären Team zu organisieren. Sie können ziel-/ ergebnisorientiert und systematisch vorgehen, ihre (Zusammen-)Arbeit nach Methoden des Projektmanagements strukturieren sowie ihr Vorhaben kooperativ umsetzen. Dabei können die Studierenden auf ihre Arbeitsweise sowie auf ihre Gruppendynamik reflektieren, Schwachpunkte oder Konflikte identifizieren und diese auflösen bzw. konstruktiv wenden.

Lerninhalte

Struktur und Funktionsweise typischer (Front-End-)Anwendungen des Digital Business sowie von Werkzeugen des digitalen Marketings;
Projekte und Projektmanagement im Digitalbereich, typische Projektphasen;
Organisationen und Prozesse, Rollen und Verantwortlichkeiten für die Einführung und den Betrieb digitaler Anwendungen;
Methoden und Instrumente des operativen Projekt- und Kampagnenmanagements

Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6.0 CrP; 180 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Seminar

Geprüfte Leistung

Regelmäßige Teilnahme an den Lehrveranstaltungen, ggfs. aktive und erfolgreiche Mitwirkung an der Gruppen-/ Teamarbeit sowie Bestehen der Prüfungsleistung

Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung)

Bonuspunkte

Nein

Häufigkeit des Angebots
Nur im Sommersemester
Literatur

Wird jeweils zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben

Studienhilfsmittel

Folienskript, ggfs. Objekt für die Projektarbeit und weitere Unterlagen

Verwendbarkeit des Moduls

Praktikum, Master Thesis

Rechtliche Hinweise