Selected Topics in Programming Languages

Modulnummer
CS5356
Modulverantwortliche
  • Prof. Dr. Uwe Meyer
Lehrende
  • Prof. Dr. Uwe Meyer
  • Björn Pfarr
Kurzbeschreibung

Dieses Modul erklärt ausgewählte Themen aus dem Entwurf und der Implementierung von Programmiersprachen.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden kennen und verstehen die wichtigen Konzepte und Algorithmen zum Entwurf und der Implementierung von Programmiersprachen. Sie kennen nicht-Standard Programmiersprachen und können diese anwenden.
Sie haben ein Verständnis der Techniken zum logischen Schließen über Programmen und können diese anwenden. Sie können Verfahren zur Implementierung und Transformation von Programmiersprachen und Programmen beurteilen.

Lerninhalte
  • Nicht-Standard Programmiersprachen und Programmierkonzepte
  • Logisches Schließen über Programme
  • Semantik-basierte Manipulation von Programmen
  • Typtheorie
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6.0 CrP; 180 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernform

Seminaristischer Unterricht 4 SWS

Geprüfte Leistung

Prüfungsvorleistung: Hausübungen (Art und Umfang wird den Studierenden rechtzeitig und in geeigneter Weise bekannt gegeben)
Prüfung: Mündliche Prüfung oder Projektarbeit mit Präsentation und schriftlicher Ausarbeitung (Art der Prüfungsleistung wird den Teilnehmern rechtzeitig bekanntgegeben).

Bewertungsstandard

Bewertung der Prüfungsleistung nach § 9 der allgemeinen Bestimmungen für Masterprüfungsordnungen

Bonuspunkte

Keine

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur
  • B. Pierce: ”Types and Programming Languages"
  • D. Friedman, D. Christiansen: „The little typer”
  • E. Brady: ”Type-driven development with Idris”
  • Selected research articles
Vorausgesetzte Module
Verwendbarkeit des Moduls

Wahlpflichtmodul: Master Informatik

Rechtliche Hinweise