Standardsoftware für Finanzwesen und Controlling

Kurzname
Software Fiwe und Contro.
Modulnummer
400
Modulverantwortlicher
  • Gerrit Sames
Dozent
  • Dipl.-Betriebswirt Jürgen Köhlinger
  • Gerrit Sames
  • Steffen Schäfer
Kurzbeschreibung

Grundlagen betriebswirtschaftlicher Standardsoftware für Finanzwesen und Controlling am Beispiel SAP S/4HANA

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden sind in der Lage, den Aufbau, die Arbeitsweise und die Zusammenhänge integrierter betriebswirtschaftlicher Standardsoftware aufzuzeigen. Sie können den Leistungsumfang und wichtige Customizing-Einstellungen der Module für das Finanzwesen (FI) und Controlling(CO) am Beispiel der Standardsoftware SAP S/4HANA erklären. Sie legen elementare Stammdaten für die Module FI und CO an. Die wichtigsten Transaktionen dieser Module wenden sie in Fallstudien an und lösen komplexe Aufgabenstellungen aus dem betrieblichen Alltag.

Lerninhalte

Grundlagen moderner betriebswirtschaftlicher Standardsoftware
Wirtschaftlichkeitsaspekte und Einführungsstrategien;
Abbildung der Unternehmensstrukturen aus Sicht des Finanzwesens und Controllings;
Funktionsumfang: Hauptbuchhaltung, Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung, Kalkulation;
Wichtige Geschäftsprozesse mit den Modulen Rechnungswesen und Controlling am Beispiel der führenden Standardsoftware SAP S/4HANA;
Darstellung der Integration mit anderen Bereichen wie Materialwirtschaft und Vertrieb;
Grundzüge des Customizing

Fachkompetenz
Methodenkompetenz
Sozialkompetenz
Selbstkompetenz
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6.0 CrP; 180 Stunden
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Seminar und Übungen in PC-Laborräumen

Prüfungsvorleistungen

Voraussetzung für die erstmalige Zulassung zur Klausur ist die regelmäßige Teilnahme an den Vorlesungs-/Übungsveranstaltungen.

Geprüfte Leistung

Klausur mit theoretischem und praktischem Teil; der praktische Teil erfolgt am SAP System.

Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur

Die jeweils aktuelle Literatur wird mit dem Skript der Veranstaltung bekannt gegeben.

Studienhilfsmittel

Vorlesungsskripte und Skripte mit Übungsaufgaben; Zugang und Benutzungsberechtigung zum SAP ERP 6.0 für jeden Teilnehmer

Vorausgesetzte Module
Empfohlene Voraussetzungen

206

Verwendbarkeit des Moduls

734

Voraussetzung für Module