Electronic Business

Modulnummer
584
Modulverantwortlicher
  • Sven Keller
Dozent
  • Sven Keller
Kurzbeschreibung

Digitalisierung der Geschäftsmodelle, E-Business-Applkationen

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden sollen Möglichkeiten und Potenziale der Digitalisierung für die Geschäftsmodelle und Organisation von Unternehmen (er-) kennen und verstehen. Außerdem sollen sie Grenzen und Gefahren aktueller Entwicklungen abschätzen können. Sie sollen die praktische Anwendung mit Hilfe eines modernen Onlineportals üben und durch Konfiguration an verschiedene realitätsnahe Anforderungen anpassen können.

Lerninhalte
  • Begriffe und Definitionen im Kontext des E-Business,
  • ”historische” Entwicklung des Internets,
  • Auswirkungen auf moderne Volkswirtschaften,
  • Einflüsse der Digitalisierung auf die Unternehmensorganisation
  • Aktuelle Treiber der Digitalisierung
  • Grundlagen des Online-Marketing
  • Architektur von E-Business-Systemen,
  • Kategorien moderner E-Business-Anwendungen,
  • Konzeption und Nutzung eines Online-Portals am Beispiel von Microsoft SharePoint
Fachkompetenz
Methodenkompetenz
Sozialkompetenz
Selbstkompetenz
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6 CrP; 180 Stunden
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Seminar

Geprüfte Leistung
Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend §§ 9 und 12 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur

• Kollmann: E-Business (Grundlagen elektronischer Geschäftsprozesse in der Digitalen Welt), Gabler; Wiesbaden; 2016
• Hoffmeister/York Think new! Erfolgsstrategien im digitalen Business Hanser-Verlag; München; 2017
• Meyer: Digitale Disruption - Die nächste Stufe der Innovation Business Village; 2016

Studienhilfsmittel

Vorlesungsbegleitendes Skript; Projektaufgaben für Übung

Vorausgesetzte Module
Empfohlene Vorausetzungen

482, 206, 304