Entwerfen B3

Modulnummer
ENT3
Modulverantwortlicher
  • Prof. Dipl.-Ing. Nikolaus Zieske
Dozent
  • Dipl.-Ing. Architekt Bettina Berresheim
  • Dipl.-Ing. Corinna Wilhelmi
  • Prof. Dipl.-Ing. Nikolaus Zieske
Kurzbeschreibung

Planungsaufgaben aus den Bereichen Wohnungs- oder Kindergartenbau mit baukonstruktiver Vertiefung.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden beherrschen die Grundlagen der Entwurfs- und Baukonstruktionserarbeitung und das Instrumentarium zur Entwicklung von Entwurfsalternativen. Sie kennen die für das jeweilige Projekt relevanten Normen und Richtlinien. Sie beherrschen die Darstellung und Präsentation des Entwurfsprojekts in Form von Zeichnungen bis in den konstruktiven Maßstab mittels 2D- und 3D- CAD und die räumliche Darstellung des Entwurfsprojekts in Form von Modellen und Perspektiven. Sie sind in der Lage die Konzepte über grafische und / oder modellhafte Darstellungen im Plenum zu präsentieren.

Lerninhalte
  • Hochbauentwurf im urbanen Kontext z.B. bis HOAI Hon.Zone III
  • Systematische Analyse analoger Projekte
  • Bestandsaufnahme des städtebaulichen Kontexts
  • Erarbeitung eines Entwurfskonzepts und Formulieren von Leitthemen
  • Erarbeitung alternativer Entwurfskonzepte zu gleichen Themenstellungen
  • Überprüfung der unterschiedlichen Entwurfsansätze am Modell
  • Vermittlung und Anwendung der wesentlichen Richtlinien und Normen, vornehmlich im Bereich des Wohnungs- oder Kitabaus und der Baukonstruktion
  • Entwicklung entwurfsrelevanter baukonstruktiver Details mittels Vertikal- und Horizontalschnitten
  • Schrittweises Erarbeiten von Grundrissen, Ansichten und Schnitten und von Baukonstruktionsdetails
  • Erläuterung und Präsentation der Entwurfsergebnisse und seiner Zwischenschritte im Plenum
  • Visualisierung und multimediale Präsentation in Text, Bild und Ton mittels CAD und weiteren Bildbearbeitungsprogramme
  • Erarbeiten von Architekturmodellen (Arbeitsmodelle, Präsentationsmodelle)
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
10.0 CrP; 300 Stunden, davon etwa 90 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
6
Lernformen

6 SWS aufgeteilt in Vorlesung, Übung und Projektbetreuung

Prüfungsvorleistungen

Entwurfsbegleitende Übungen (die zu erbringenden Vorleistungen werden zu Vorlesungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise bekannt gegeben) als Prüfungsvorleistung (vgl. § 3 Abs. 6 Teil I der Prüfungsordnung).

Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil 1 der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur
  • J. P. Heisel, Planungsatlas
  • Hans Stimmann, Handbuch und Planungshilfe Stadthäuser
  • Frick/Knöll/Neumann/Weinbrenner, Baukonstruktionslehre I und II
Voraussetzungen

Keine

Empfohlene Voraussetzungen

Entwerfen B2

Verwendbarkeit des Moduls

Bachelor Architektur