Grundlagen Gebäude

Modulnummer
GEKUGEVI
Modulverantwortlicher
  • Prof. Dipl.-Ing. Thomas Meurer
  • Prof. Dr.-Ing. Alexander Pellnitz
Dozent
  • Prof. Dipl.-Ing. Thomas Meurer
Kurzbeschreibung

Gebäudekunde:

Analyse von Entwurfs- und Gebäudekonzepten, Analyse von Strukturkonzepten, Standards, Normen und Verordnungen, Verständnis des Zusammenhangs zwischen Form und Funktion.

Gebäudevisualisierung:

Gebäudevisualisierung CAD 3D und Bildbearbeitung.

Qualifikations- und Lernziele

Gebäudekunde:

Die Studierenden

  • haben Kenntnisse in der Analyse funktional-räumlicher Zusammenhänge von Geschosswohnungsbauten und Verwaltungs-/Bürobauten
  • kennen die wesentlichen planungsrelevanten Normen und Vorschriften zu den o.g. Gebäudetypen
  • kennen die wesentlichen Indikatoren wirtschaftlichen Bauens zu den o.g. Gebäudetypen
  • kennen die historischen und gesellschaftsrelevanten Entwicklungslinien der o.g. Gebäudetypen (Typologische Einordnung)
  • beherrschen die wesentlichen Lösungsansätze zur planerischen Entwicklung von Geschosswohnungsbauten und Verwaltungs-/Bürogebäuden

Gebäudevisualisierung:

Die Studierenden haben Grundkenntnisse in CAD-3D in verschiedenen Programmen für die Architektur/Entwurf. Die Studierenden haben Grundkenntnisse in Bildbearbeitungsprogrammen. Die Studierenden können einen Gebäudeentwurf mit Hilfe eines CAD-Programmes und weiterer Bildbearbeitungsprogramme visualisieren.

Lerninhalte

Gebäudekunde:

  • Grundlagen der funktional-räumlichen Gebäudestruktur von Geschosswohnungs- und Verwaltungs-/Bürobauten
  • Kenntnisse der Analyse von Gebäudegrundrissen nach funktional-räumlichen Aspekten
  • Kenntnisse der wirtschaftlichen Organisation von Grundrissen zu den o.g. Gebäudetypen
  • Kenntnisse der spezifischen Gebäudetypologien

Gebäudevisualisierung:

  • Grundlagen von CAD-3D in verschiedenen Programmen für die Architektur
  • Grundkenntnisse des Entwurfs und der Konstruktion mit CAD-3D
  • digitale Bildbearbeitung
  • Visualisierung inkl. Bildbearbeitung eines Entwurfs mittels eines CAD-Programmes und weiterer Programme
  • Layout-Erstellung
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
5.0 CrP; 150 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Gebäudekunde: 2 SWS aufgeteilt in Vorlesung und Übung

Gebäudevisualisierung: 2 SWS aufgeteilt in Vorlesung und Übung

Prüfungsvorleistungen

Gebäudekunde:

  • Keine

Gebäudevisualisierung:

  • Vorlesungsbegleitende Übungen (Art und Weise wird zu Vorlesungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise bekannt gegeben) als Prüfungsvorleistung (vgl. § 3 Abs. 6 Teil I der Prüfungsordnung).
Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil 1 der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur

Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Voraussetzungen

Keine

Empfohlene Voraussetzungen

Keine

Verwendbarkeit des Moduls

Bachelor Architektur