Grundlagen Darstellung

Modulnummer
GEOMFZEI
Modulverantwortlicher
  • Dipl.-Ing.,M.Sc. Christian Baier
  • Norbert Stephan Hanenberg
Dozent
  • Dipl.-Ing.,M.Sc. Christian Baier
  • Norbert Stephan Hanenberg
Kurzbeschreibung

Darstellende Geometrie:

Grundkenntnisse der grafischen Darstellung für Planung und Konstruktion (analog und mit CAD), Erstellung von Zeichnungen, Grundlagen des 3D und des rechnergestützten Konstruierens.

Freies Zeichnen:

Im Teilmodul Freies Zeichnen geht es um die Vermittlung unterschiedlicher Techniken und Materialien hinsichtlich einer erweiterten Wahrnehmung und Abbildung von Ort, Raum und Gegenstand.

Qualifikations- und Lernziele

Darstellende Geometrie:

Diverse Möglichkeiten zur Darstellung von räumlichen Objekten in der Zeichnungsebene werden vermittelt. Hierdurch wird das räumliche Vorstellungsvermögen trainiert und Zusammenhänge verstanden. Es werden verschiedene Techniken der Darstellung aufgezeigt und angewendet.

Freies Zeichnen:

Die Studierenden beherrschen die Grundlagen und Systematik des perspektivischen Zeichnens sowie die Grundlagen der Schattendarstellung. Sie haben Kenntnisse über unterschiedliche Darstellungen mineralischer, pflanzlicher, stofflicher und organischer Oberflächen und von Kompositionen aus Architektur - Raum - Figur - Natur.

Lerninhalte

Darstellende Geometrie:

  • Grundlagen von geometrischen Darstellungen
  • Verschiedene Abbildungs- und Konstruktionsmethoden
  • Wirkung und Aufgabe von Perspektiven und Axonometrien
  • Verbesserung der Darstellung durch Licht und Schatten

Darstellung von Bauzeichnungen

Freies Zeichnen:

Grundlagen der Perspektive

  • Horizont
  • Fluchtpunkt
  • Standort / Zielpunkt

Grundlagen der Darstellung von Oberflächen:

  • mineralische Oberflächen
  • pflanzliche Oberflächen
  • stoffliche Oberflächen
  • organische Oberflächen

Grundlagen des Bildaufbaues

Grundlagen des Schattenwurfes

  • Schlagschatten
  • Eigenschatten
  • Reflexionen

mitlaufende Leistungsnachweise durch Semesteraufgaben, Präsentation der Seminarergebnisse als Zeichnungen.

Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
4.0 CrP; 120 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

Darstellende Geometrie: 2 SWS aufgeteilt in Vorlesung und Übung

Freies Zeichnen: 2 SWS aufgeteilt in Vorlesung und Übung

Prüfungsvorleistungen

Darstellende Geometrie:

  • Vorlesungsbegleitende Übungen (Art und Weise wird zu Vorlesungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise bekannt gegeben)

Freies Zeichnen:

  • Vorlesungsbegleitende Übungen (die zu erbringenden Vorleistungen werden zu Vorlesungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise bekannt gegeben, vgl. § 3 Abs. 6 Teil I der Prüfungsordnung).
Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend §§ 9 und 12 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil 1 der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur

Darstellende Geometrie:

Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Freies Zeichnen:

  • Grundkurs Zeichnen, Wendon Blake Ferdinand Petrie, Urania Stuttgart
  • Räumliches Zeichnen, Henk Rotgas, Urania Stuttgart
  • Landschaften Zeichnen, Wendon Blake, Urania Stuttgart
  • Die neue große Zeichenschule, Gottfried Bammes, Tosa
Voraussetzungen

Keine

Empfohlene Voraussetzungen

Keine

Verwendbarkeit des Moduls

Darstellende Geometrie: Bachelor Architektur, Bachelor Bauingenieurwesen (BP, KT, IP)

Freies Zeichnen: Bachelor Architektur