Erneuerbare Energien

Modulnummer
EBEN
Modulverantwortlicher
  • Maik Werner Neumann
Dozent
  • Maik Werner Neumann
Kurzbeschreibung

Vermittlung von anwendungsorientierten Kenntnissen aus dem Bereich der Energiekonzepte in Städtebau, Architektur und Bauingenieurwesen: Grundriss – Nutzungszuordnung, Wärmedämmung, Transmissionswärmeverluste – Zugluftverluste, Wärmerückgewinnung, Solare Wärmegewinne, Erdwärme, Prozesswärme, Abwärme, Wärmespeicherung, Betonkerntemperierung, Zentrale und dezentrale Wärmekonzepte.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden

  • kennen die wichtigsten Handlungsmotive für Erneuerbare Energien (Materialverbrauch, Bevölkerungswachstum, CO2-Emissionen, u.a.)
  • verstehen deren Inhalte und können die daraus resultierenden internationale und nationale Richtlinien ableiten
  • organisieren die Inhalte in Projektvorbereitung und -durchführung in gemischten Gruppen für Stadtquartiere und Gebäude
  • können die Wechselwirkung der zuvor genannten Themen und deren Einfluss auf Wärme, Kälte und Strom anhand eines eigenen Projektes illustrieren und Zwischenbeziehungen herausarbeiten.
  • erlangen die Fähigkeit, Teile aus den jeweiligen Themengebieten zu priorisieren und zu einem gemeinsamen Energiekonzept auf Quartiersebene zusammen zu fügen.
  • können komplette Projektvarianten abzuwägen, bewerten und optimieren.
Lerninhalte

Anhand eines vorgegebenen Stadtquartiers wird zunächst der Bedarf an Energie für Strom und Wärme ermittelt. Parallel werden die Potentiale erneuerbarer Energieversorgung ermittelt (Wind, Solar, Erdwärme, u.a.). Aus der Differenz von Bedarf und Potential wird ein Versorgungskonzept erstellt, dass auf 100% erneuerbare Energien ausgerichtet ist und low-ex sowie low-tech-Speichersysteme berücksichtigt.

Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6.0 CrP; 180 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

4 SWS aufgeteilt in Vorlesung und Übung

Prüfungsvorleistungen

Keine

Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil 1 der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Literatur

Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben

Voraussetzungen

Keine

Empfohlene Voraussetzungen

Keine

Verwendbarkeit des Moduls

Master Architektur, Master Bauingenieurwesen