Geschichte und Theorie M (GTM)

Modulnummer
GETM
Modulverantwortliche
  • Prof. Dr.-Ing. Alexander Pellnitz
Lehrenden
  • Prof. Dr.-Ing. Alexander Pellnitz
Kurzbeschreibung

Geschichte und Theorie von Architektur und Städtebau Master.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden kennen Grundsätze, Techniken und Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens und sind in der Lage, wissenschaftliche Texte zu verfassen. Sie können einen Ort und seine Architektur mit Hilfe von Zeichnungen analysieren. Sie können Texte zur Stadt- und Architekturtheorie diskutieren und sind in der Lage, einen wissenschaftlichen Text zu verfassen.

Lerninhalte
  • Grundsätze, Techniken und Methoden wissenschaftlichen Arbeitens
  • Literatur- und Archivrecherchen
  • vertiefte stadtbauhistorische Untersuchung des Ortes von Entwerfen M1 (Städtebau und Hochbau)
  • Lektüre und Diskussion stadt- und architekturtheoretischer Texte
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
3.0 CrP; 90 Stunden, davon etwa 30 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
2
Lernformen

2 SWS aufgeteilt in Vorlesung und Seminar

Prüfungsvorleistungen
  • Lektüre und Diskussion von Texten und Referat
  • Modul „Entwerfen M1 (Städtebau und Hochbau)” muss parallel besucht werden oder vorab bestanden sein
  • Regelmäßige Teilnahme
Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend §§ 9 und 12 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil 1 der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur

Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Voraussetzungen

Keine

Empfohlene Vorausetzungen

Keine

Verwendbarkeit des Moduls

Master Architektur

Rechtliche Hinweise