Baukonstruktion und SEPW

Modulnummer
BKO1SEPW
Modulverantwortlicher
  • Prof. Dr.-Ing. Julian Kümmel
Dozent
  • Prof. Dr.-Ing. Julian Kümmel
Kurzbeschreibung

Im Modul Baukonstruktion 1 werden die konstruktiven Zusammenhänge im Bereich der Hochbauplanung unter besonderer Berücksichtigung bauphysikalischer Einflussgrößen vermittelt. Neben der Vermittlung theoretischen Grundkenntnisse werden Bezüge zur Baupraxis am Beispiel ausgeführter Bauwerke hergestellt. Eventuell aufgetretene Bauschäden werden analysiert.

In der SEPW analysieren und erarbeiten die Studierenden im Team unter Anleitung von Tutorinnen und Tutoren dem didaktischen „Prinzip des problembasierten Lernens” (PBL) folgend eine Projektaufgabe aus dem Kontext ihres späteren Berufsfeldes.

Qualifikations- und Lernziele

Baukonstruktion 1:

Die Studierenden kennen den Aufbau der wesentlichen Konstruktionsbestandteile des Hochbaus. Dabei beherrschen sie die konstruktiven Zusammenhänge und kennen die Haupteinwirkungsgrößen auf die einzelnen Konstruktionen sowie die daraus resultierenden konstruktiven Lösungsmöglichkeiten.

SEPW:

  • Kenntnisse grundlegender gesellschaftlicher und aktueller Handlungsfelder aus dem Bereich Bau (z.B. Wasser, Ressourcen, Emissionen, Mobilität, Energieeffizienz, Nachhaltigkeit etc.)
  • Verstehen des konkreten Problems der Aufgabenstellung und deren Relevanz
  • Anwenden von selbst erarbeiteten einzelnen Lösungsansätzen
  • Analyse des aus den einzelnen Lösungsansätzen zusammengesetzten Gesamtkonzepts
  • Synthese zur Verbesserung des Konzepts
  • Beurteilung (Selbstreflexion) der eigenen Arbeit (Teamwork, Konzept, Präsentation)
Lerninhalte

Baukonstruktion 1:

  • Grundlagen
  • Verbauarten, Gründungen
  • Bauteile im Erdreich
  • Abdichtung von erdberührten Bauteilen
  • Dränanlagen
  • Wände
  • Decken
  • Dächer
  • Fenster

SEPW:

  • Projektdauer: 1 Woche
  • Bearbeitung einer Projektaufgabe aus dem Umfeld des Bauwesens
  • Projektarbeit in Gruppen von 8 bis 10 Studierenden
  • Diskussion der Lösungsansätze mit Lehrenden
  • Präsentation der Ergebnisse in einer Zwischenpräsentation
  • Endpräsentation
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
5.0 CrP; 150 Stunden
Semesterwochenstunden
6
Lernformen

Baukonstruktion 1: 4 SWS aufgeteilt in Vorlesung und Übung

SEPW: 30 h Präsenzzeit mit Projektberbeitung

Prüfungsvorleistungen

Keine

Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil 1 der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur

Baukonstruktion 1:

  • Dierks, Schneider, Wormuth, Baukonstruktion, Werner Verlag
  • Neumann, Weinbrenner, Frick / Knöll – Baukonstruktionslehre 1 und 2, Teubner Verlag

SEPW:

Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.

Voraussetzungen

Keine

Empfohlene Voraussetzungen

Keine

Verwendbarkeit des Moduls

Bachelor Architektur, Bachelor Bauingenieurwesen (BP, KT, IP)