Straßenwesen 1

Modulnummer
STW1
Modulverantwortlicher
  • Prof. Dr.-Ing. Andreas Bark
Dozent
  • Prof. Dr.-Ing. Andreas Bark
Kurzbeschreibung

Regelquerschnitte; Bemessung des Straßenoberbaus; Plangleiche Knotenpunkte.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden können auf der Grundlage der Regelwerke eine Straße in Lage und Höhe trassieren, die erforderlichen Querschnitte festlegen sowie eine bautechnische Bemessung des Oberbaus von Verkehrsflächen durchführen.

Lerninhalte
  • Regelwerke und Gesetzliche Grundlagen
  • Querschnitte von Innerorts- und Außerortsstraßen
  • Trassierung in Lage und Höhe von Straßenverkehrsanlagen
  • Räumliche Linienführung
  • Bautechnische Bemessung des Oberbaus von Verkehrsflächen
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
5.0 CrP; 150 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

4 SWS aufgeteilt in seminaristische Vorlesung und Übung

Prüfungsvorleistungen

Keine

Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil 1 der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur
  • Wolf, Straßenplanung, Werner Verlag Düsseldorf
  • Weise, G.; Durth, W. u.a., Straßenbau – Planung und Entwurf, Verlag für Bauwesen, Berlin
  • Technische Regelwerke der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen
Voraussetzungen

Keine

Empfohlene Voraussetzungen

Keine

Verwendbarkeit des Moduls

Bachelor Bauingenieurwesen (BP, KT, IP)