Tragwerslehre 3

Modulnummer
TWL3
Modulverantwortlicher
  • Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Kern
Dozent
  • Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Kern
Kurzbeschreibung

Mechanischen Grundlagen zur Bemessung von Tragwerken wie Normalkraftwirkung, Momentenwirkung, Querkraftwirkung, Spannungs- und Verzerrungszustand, Biegung mit Normalkraft, Stabilität, Torsion.

Qualifikations- und Lernziele

Fach-/Methodenkompetenz

Die Studierenden besitzen die grundlegenden Kenntnisse der Festigkeitslehre und beherrschen die mechanischen Grundlagen zur Bemessung von Tragwerken.

Soziale und personale Kompetenz

Die Vermittlung sozialer und personaler Kompetenz erfolgt im Rahmen des Moduls auf Grundlage der allgemeinen Definition dieser Kompetenzfelder an der THM (siehe S. 6 der Anlage 2: Modulhandbuch, Modulbeschreibungen).

Lerninhalte
  • Einführung
  • Normalkraftwirkung
  • Momentenwirkung
  • Querkraftwirkung
  • Spannungs- und Verzerrungszustand
  • Stabilität – Biegeknicken
  • Torsion (optional)
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
5.0 CrP; 150 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
6
Lernformen

4 SWS aufgeteilt in Vorlesung und Übung

Prüfungsvorleistungen

Keine

Vorleistung optional: Tests.
Es werden optional mehrere Tests im Laufe des Semesters angeboten, von denen eine Mindestanzahl bestanden sein muss. Ob diese Vorleistung gefordert wird, wird rechtzeitig zu Beginn der Lehrveranstaltungen mitgeteilt. Falls eine Mindestanzahl bestandener Tests als Vorleistung gefordert wird, wird die Anzahl, Art und Weise der angebotenen Tests sowie Anzahl der Tests, die bestanden sein müssen, um die Vorleistung erfolgreich zu absolvieren, zu Beginn der Lehrveranstaltungen rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise bekannt gegeben.
In allen Tests sind Multiple Choice Fragen im Rahmen von maximal 100 % der Gesamtpunktzahl möglich (vgl. hierzu auch § 8 Abs. 2 Allgemeine Bestimmungen, [Teil I der Prüfungsordnung]).
Die Korrektur der Tests im Rahmen der Vorleistung kann durch wissenschaftliche Hilfskräfte durchgeführt werden.

Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil 1 der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur
  • Vorlesungsfolien und vorlesungbegleitende Unterlagen
  • Schweda/Kring: Baustatik – Festigkeitslehre
  • Hibbeler: Technische Mechanik 2 – Festigkeitslehre
  • Wagenknecht: Stahlbau-Praxis Band 1 (ebook THM)
  • Bochmann/Kirsch: Statik im Bauwesen 2 - Festigkeitslehre
  • Göttsche / Petersen: Festigkeitslehre klipp und klar
  • Wetzell/Krings: Technische Mechanik für Bauingenieure 2 (ebook THM)
  • Lohmeyer: Baustatik - Teil 2, Festigkeitslehre
  • Gross/Hauger/Schröder/Wall: Technische Mechanik 2 – Elastostatik (ebook THM)
  • Mann: Vorlesungen über Statik und Festigkeitslehre
  • Assmann: Techn. Mechanik, Band 2 - Festigkeitslehre
  • Wagner/Erlhof: Praktische Baustatik 2
  • Friemann: Schub und Torsion in geraden Stäben
  • Hauger/Mannl/Wall/Werner: Aufgaben zu Technische Mechanik 1 – 3 (ebook THM)
  • Gross/Ehlers/Wigger: Formel- und Aufgabensammlung zur Techn. Mechanik 2 (ebook THM)
  • Assmann: Aufgaben zur Festigkeitslehre
  • Hagedorn: Aufgabensammlung Technische Mechanik

und weitere

Voraussetzungen

Tragwerkslehre 1

Empfohlene Voraussetzungen

Tragwerkslehre 2; Mathematik 1; Bauphysik

Verwendbarkeit des Moduls

Bachelor Bauingenieurwesen (BP, KT, IP)