Stahlbau 1

Modulnummer
STB1
Modulverantwortlicher
  • Prof. Dr.-Ing. Bertram Kühn
Dozent
  • Prof. Dr.-Ing. Bertram Kühn
Kurzbeschreibung

Bemessung nach den europäischen Normen, Werkstoffe, Querschnittsklassifizierung, elastische und plastische Berechnung des Querschnittes, Knicken, Biegedrillknicken. Zugstab, Druckstab, Biegeträger, Schraubverbindungen, Schweißverbindungen.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden

  • können die europäische Bemessungsnorm im Stahlbau (Eurocode 3) anwenden
  • kennen die wichtigsten Eigenschaften des Werkstoffs Stahls und haben Kenntnisse über verschiedenen Nachweisverfahren für Stahlbauteile nach Elastizitäts- und Plastizitätstheorie
  • haben Grundkenntnisse bezüglich der wichtigsten Verbindungstechniken im Stahlbau wie Schrauben- und Schweißverbindungen
Lerninhalte

Vermittlung von Grundkenntnissen bezüglich:

  • des Nachweises von Stahlbauteilen
  • der Verbindungstechniken im Stahlbau
  • der Konstruktion im Stahlbau
  • der Behandlung von Stabilitätsproblemen im Stahlbau

Standsicherheitsnachweise von Stahlbauteilen

  • Beanspruchbarkeit des Querschnittes wie Grenzspannungen, Grenzschnittgrößen, Interaktionsbeziehungen, Spannungsblockmethode
  • Nachweisverfahren im Stahlbau, Nachweis der Tragsicherheit und der Gebrauchstauglichkeit
  • Nachweis von Stahlbauteilen ohne Stabilitätsgefahr wie Druckstab, Zugstab und Biegeträger

Grundkenntnisse der Verbindungstechniken im Stahlbau

  • Schraubenverbindungen
  • Schweißverbindungen

Grundkenntnisse der Stabilitätsprobleme im Stahlbau

  • Verzweigungslast, Nachweis des Druckstabes
  • Einführung in die Torsion, Biegedrillknicken des Biegeträgers
  • lokales Beulen, Querschnittsklassifizierung
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
5.0 CrP; 150 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

4 SWS aufgeteilt in Vorlesung und Übung

Prüfungsvorleistungen

Keine

Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil 1 der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur
  • Wagenknecht, G.: Stahlbau-Praxis nach Eurocode 3, Band 1, Tragwerksplanung, Grundlagen, Beuth Verlag.
  • Wagenknecht, G.: Stahlbau-Praxis nach Eurocode 3, Band 2, Verbindungen und Konstruktionen, Beuth Verlag.
  • Petersen, Ch.: Stahlbau, Vieweg Verlag.
  • Kindmann, R., Krahwinkel, M.: Stahl- und Verbund-konstruktionen: Entwurf, Konstruktion, Berechnungsbeispiele, Springer Verlag.
Voraussetzungen

Keine

Empfohlene Voraussetzungen

Tragwerkslehre 3

Verwendbarkeit des Moduls

Bachelor Bauingenieurwesen (BP, KT)