Energieeffizientes Bauen

Modulnummer
EEBA
Modulverantwortlicher
  • Maik Werner Neumann
Dozent
  • Maik Werner Neumann
Kurzbeschreibung

Vermittlung von anwendungsorientierten Kenntnissen aus dem Bereich des energieeffizienten Bauens: Grundlagen der EnEV; Zusammenhänge der EnEV, EEWärmeG und EEG; Maßnahmen zur Optimierung der Gebäudehülle; Maßnahmen zur Optimierung der Anlagentechnik; Zentrale und dezentrale Wärmekonzepte; etc.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden

  • kennen die wichtigsten Handlungsmotive für Energieeffizienzinitiativen (Materialverbrauch, Bevölkerungswachstum, CO2-Emissionen, u.a.)
  • verstehen deren Inhalte und können die daraus resultierenden internationalen und nationalen Richtlinien ableiten
  • Erlernen, diese Inhalte in Projektvorbereitung und -durchführung in gemischten Gruppen effektiv zu organisieren
  • können die Wechselwirkung der zuvor genannten Themen und deren Einfluss auf Wärme, Kälte und Strom anhand eines eigenen Projektes illustrieren und Zwischenbeziehungen herausarbeiten
  • erlangen die Fähigkeit, Teile aus den jeweiligen Themengebieten zu priorisieren und zu einem gemeinsamen Klimakonzept für einfache Funktionen zusammen zu fügen
  • können komplette Projektvarianten abzuwägen, bewerten und optimieren
Lerninhalte

Anhand einer vorgegebenen Projektskizze als Ausgangspunkt wird in Teamarbeit ein Mini-Entwurf entwickelt, bei dem ausgehend von lokalen Klimadaten ein dem jeweiligen Standort angemessenes passives Klimakonzept entwickelt wird. Die Klimadaten spielen dabei die entscheidenden Entwurfsparameter, die raumbildend sind.

Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
5.0 CrP; 150 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

4 SWS aufgeteilt in Seminar mit Projektarbeit

Prüfungsvorleistungen

Keine

Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil 1 der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur

Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben

Voraussetzungen

Keine

Empfohlene Voraussetzungen

Keine

Verwendbarkeit des Moduls

Bachelor Architektur, Bachelor Bauingenieurwesen (BP, KT, IP)