Abwehrender und anlagentechnischer Brandschutz

Kurzname
Abw. u. anlagentech. BS
Modulnummer
AABS
Modulverantwortlicher
  • Prof. Dr.-Ing. Julian Kümmel
  • Prof. Dr.-Ing. Jens Minnert
Kurzbeschreibung

Einführung in die Grundlagen des abwehrenden sowie des anlagentechnischen Brandschutzes.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden kennen die Grundlagen des abwehrenden Brandschutzes durch öffentliche und private Feuerwehren sowie deren Einsatzgrundsätze und Leistungsgrenzen.

Die Studierenden kennen die Grundlagen des anlagentechnischen Brandschutzes und können diese in die Brandschutzplanung integrieren.

Lerninhalte

Abwehrender Brandschutz

  • Einsatzgrundsätze von Feuerwehren
  • Personal und Technik von Feuerwehren
  • Hilfsfristen
  • Löschwasserversorgung
  • Methoden der Brandbekämpfung

Organisatorischer Brandschutz

  • Brandschutzbeauftragter
  • Brandschutzordnung
  • Flucht- und Rettungspläne, Feuerwehrpläne

Anlagentechnischer Brandschutz

  • Detektieren, Alarmieren, Bekämpfen
  • Grundlagen der Funktion und Auslegung
  • Brandmeldeanlagen
  • Feuerlöschanlagen
  • Rauchabzugsanlagen
  • Lüftungsanlagen
  • Brandfallsteuerungsmatrix
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6.0 CrP; 180 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

4 SWS aufgeteilt in Vorlesung und Exkursionen mit Projektarbeit

Prüfungsvorleistungen

Keine

Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil 1 der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Literatur

Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben

Voraussetzungen

Keine

Empfohlene Voraussetzungen

Keine

Verwendbarkeit des Moduls

Master Architektur, Master Bauingenieurwesen