Brandschutz im Bestand

Modulnummer
BSIB
Modulverantwortlicher
  • Prof. Dr.-Ing. Julian Kümmel
  • Prof. Dr.-Ing. Jens Minnert
Dozent
  • Dipl.-Ing. Jan-Marquard Kisslinger
Kurzbeschreibung

Einführung in die Grundlagen der Brandschutzplanung im Bestand sowie deren Anwendung.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden kennen typische Bestandssituationen in Gebäuden und können brandschutztechnische Lösungsansätze im Rahmen eines Brandschutzkonzeptes entwickeln.

Lerninhalte
  • Bestandsschutz
  • Behördliche Anpassungsverlangen bei Nutzungsänderungen
  • Konkrete Gefahr, bauaufsichtliche Sicherheitsüberprüfung
  • Anforderungen des Denkmalschutzes
  • Bestandsaufnahme im Gebäude
  • Historische Baustoff/-Bauteilausführungen
  • Typische Mängel und Kompensationsmaßnahmen
  • Brandschutzkonzepte im Bestand
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6.0 CrP; 180 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

4 SWS aufgeteilt in Vorlesung und Übung mit Projektarbeit

Prüfungsvorleistungen

Keine

Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil 1 der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Literatur

Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben

Voraussetzungen

Keine

Empfohlene Voraussetzungen

Planerischer Brandschutz

Verwendbarkeit des Moduls

Master Architektur, Master Bauingenieurwesen