Lean Management

Modulnummer
LEAN
Modulverantwortlicher
  • Prof. Dr.-Ing. Katja Andrea Silbe
Kurzbeschreibung

Lean-Management Werkzeuge und Methoden, Prozessanalyse und -optimierung.

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden erlernen die Grundlagen, Werkzeuge und Methoden des Lean Managements. Sie können den Planungs- und Bauablauf mit verschiedenen Methoden prozesstechnisch darstellen, optimieren und zu steuern. Die dadurch erzielbaren zeitlichen Einsparungen sollen zur Verkürzung der Bauzeit, zur Qualitätsverbesserungen in der Ausführung und der Kostenreduktion führen. Die erlangte Qualifikation befähigt die Studierenden zur Mitarbeit in der Projektvorbereitung, Arbeitsvorbereitung und in der Prozessoptimierung.

Lerninhalte
  • Taktung
  • Prozessoptimierung
  • Beschleunigung der Bauzeit
  • Steuerung der Bauausführung
  • Unternehmensinterne Prozessoptimierung 

  • Effizienzsteigerung
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6.0 CrP; 180 Stunden, davon etwa 60 Stunden Präsenzzeit.
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

4 SWS aufgeteilt in Vorlesung mit Projektbetreuung

Prüfungsvorleistungen

Keine

Bewertungsstandard

Bewertung entsprechend § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil 1 der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Literatur

Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben

Voraussetzungen

Keine

Empfohlene Voraussetzungen

Keine

Verwendbarkeit des Moduls

Master Bauingenieurwesen