Tragwerkslehre II

Modulnummer
TWL2
Modulverantwortlicher
  • Prof. Dr.-Ing. Gerd Günther
Dozent
  • Prof. Dr.-Ing. Gerd Günther
Kurzbeschreibung

Es werden die mechanischen Grundlagen zur Bemessung von Tragwerken vermittelt. Dabei werden folgende Inhalte behandelt: Normalkraftwirkung, Momentenwirkung, Querkraftwirkung, Spannungs- und Verzerrungszustand, Biegung mit Normalkraft, Stabilität, Torsion.

Qualifikations- und Lernziele

Berechnung von statisch bestimmten Tragwerken

Grundlagen der Festigkeitslehre

Lerninhalte

Fachwerke

  • Konstruktion
  • Ritter'sches Schnittverfahren

Gemischte Systeme

  • Dreigelenkrahmen mit Zugband
  • Gelenkträger mit Fachwerkstäben
  • Statische Bestimmtheit

Grundlagen der Festigkeitslehre

  • Normalkraft – Beanspruchungen
  • Momenten - Beanspruchungen
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
5 CrP; 150 Stunden
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

4 SWS, Vorlesung (seminaristische) Vorlesung mit Übungen, Nutzung von Tafel, Video und Beamer-Präsentation.

Prüfungsvorleistungen

keine

Geprüfte Leistung

Erfolgreiches Bestehen der Prüfungsleistung.

Bewertungsstandard

Bewertung nach § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur

Vorlesungsunterlagen: Tragwerkslehre II

Voraussetzungen

keine

Verwendbarkeit des Moduls

Architektur, Bauingenieurwesen (BP; KT; IP)