Management VOB + Recht

Kurzname
Manag. VOB + Recht
Modulnummer
MANR
Modulverantwortlicher
  • Prof. Dipl.-Ing. Helmut Oscar Meyer-Abich
  • Prof. Wolfgang Trautner
Dozent
  • Prof. Dipl.-Ing. Helmut Oscar Meyer-Abich
  • Prof. Wolfgang Trautner
Kurzbeschreibung

Management VOB: Projektentwicklung (Investitionskosten, Zeit- und Budgetplan); Beauftragung, Auswahl und Abrechnung der Fachingenieure (HOAI), Baukostenentwicklung und –anpassung (DIN 276), Terminplan und –kontrolle, Handhabung der VOB (Verdingungsordnung für Bauleistungen)

Recht: Privates und Öffentliches Baurecht, Öffentliches Baurecht und Verfassungsrecht, Planungsebenen in der Bundesrepublik, Rechtsschutz vor den Verwaltungsgerichten, Planfeststellungsverfahren und Rechte der Betroffenen.

Qualifikations- und Lernziele

Management:
Die Studierenden haben Grundkenntnisse zu der VOB (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen) Sie haben Kenntnisse über die grundlegenden Bewertungen der Gewerke eines Bauvorhabens, die für das Studium des Bauwesens und die spätere Berufspraxis erforderlich sind.

Recht:
Die Studierenden kennen die Grundbegriffe sowie gesetzliche Grundlagen des Rechts und verfügen über Grundkenntnisse der Geschichte des Rechts. Sie kennen die Instrumente der städtebaulichen Planung und deren rechtliche Einordnung (Bebauungspläne) und den Ablauf eines Baugenehmigungsverfahrens. Sie beherrschen die Prinzipien und Gebote des Rechts und kennen den Ablauf eines Planfeststellungsverfahrens, insbesondere im Hinblick auf den Flughafenausbau.

Lerninhalte

Management:

  • Grundlagen des Managements, der Betriebswirtschaftslehre und des Marketings
  • Grundlagen der Abwicklung eines Bauvorhabens für Bauingenieurinnen und -ingenieure, Architektinnen und Architekten
  • Inhalte der Beratung des Bauherrn zur Definition des Bauvorhabens
  • Abgrenzung der Leistungsbereiche fachlich Beteiligter
  • Erkennen der Parameter zu Kostenveränderungen in der Planungsphase
  • Grundkenntnisse der Arbeitsvorbereitung eines Bauvorhabens
  • Bewertung von Bauverfahren zur Durchführung des Bauvorhabens aus technischer Sicht zur Erstellung eines Grobterminplanes
  • Grundlagen der Vergabe und Abwicklung eines Bauvorhabens für Bauingenieurinnen und -ingenieure, Architektinnen und Architekten
  • Vergabe von öffentlichen Bauvorhaben nach der VOB/A zur Abgrenzung privater Auftraggeber
  • Rechte und Pflichten der Auftraggeber und Auftragnehmer nach den Vorhaben der VOB/B
  • Darstellung der grundsätzlichen Inhalte der VOB/C und der Abgrenzung von DIN-Vorschriften zu den anerkannten Regeln der Technik
  • Grundkenntnisse zur Kalkulation eines Bauvorhabens
  • Durchführung zahlreicher Beispiele aus abgewickelten Bauvorhaben
  • Grundlagen der Bauverfahren zur Herstellung von Baugruben im Spezialtiefbau

Die übergreifenden Inhalte betragen 100%.

Recht:

  • Einführung und Vertiefung in formell- und materiellrechtlicher Hinsicht:
  • Grundlagen des allgemeinen Rechts
  • Bauplanungsrecht
  • Städteplanung / Genehmigungstatbestände
  • Bauordnungsrecht / Gefahrenabwehr
  • Planungsrecht
  • Grundzüge Umweltrecht / Naturschutzrecht
  • Übersicht Bauplanungsrecht (inklusive Skript)
  • Übersicht Bauordnungsrecht (inklusive Skript)
  • Planfeststellung Flughafen
  • Planung
  • Realisierung
  • Problemstellungen

Die übergreifenden Inhalte betragen 100%.

Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
5.0 CrP; 150 Stunden
Semesterwochenstunden
6
Lernformen

Management:
4 SWS, aufgeteilt in Vorlesung und praktische Übungen, seminaristische Vorlesung mit anschließenden Übungen in kleinen Gruppen, Nutzung von Tafel, Video und Beamer-Präsentation

Recht:
2 SWS Vorlesung, Folien, Arbeitsblätter, Übersichten, Skripten, Pläne und Verwaltungsakten

Prüfungsvorleistungen

Management:
Vorlesungsbegleitende Übungen, vgl. § 3 Abs. 6 (Anzahl, Art und Weise wird zu Vorlesungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise bekannt gegeben)

Geprüfte Leistung

Erfolgreiches Bestehen der Prüfungsleistung.

Bewertungsstandard

Bewertung nach §§ 9 und 12 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).

Häufigkeit des Angebots
Jedes Semester
Literatur

Management:

  • Armin Töpfer, Betriebswirtschaftslehre: Anwendungs- und Prozessorientierte Grundlagen
  • Philip Kotler, Marketing Management
  • VOB/B kurz und bündig, Beuth Pocket
  • Einschlägige Fachliteratur (auch zur rechtlichen Wertung)
  • Vorlesungsskript

Recht:

  • Gesetzestexte (dtv)
  • Hermes, Georg Recht in: Staats- und Verwaltungsrecht in Hessen (Hrsg. Meyer/Stolleis), 5.A., 2000, Baden-Baden
  • Hornmann, Gerhard, Komm. zur HBO, 2004, München
  • Harion, Bauordnung Hessen, 2.A., 2003, München
  • dtv-Atlas Recht Bd. I, 2003, München
Voraussetzungen

keine

Verwendbarkeit des Moduls

Architektur, Bauingenieurwesen (BP; KT; IP)