Baudynamik

Modulnummer
BDYN
Modulverantwortlicher
  • Prof. Dr.-Ing. Christine Döbert
  • Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Kern
Dozent
  • Prof. Dr.-Ing. Christine Döbert
  • Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Kern
Kurzbeschreibung

Physikalische Grundlagen, Einmassenschwinger, Systeme mit mehreren Freiheitsgraden, Schwingungen, Maßnahmen zur Schwingungsdämpfung, Erdbeben, Baudynamische Berechnungen aus der Praxis

Qualifikations- und Lernziele

Die Studierenden sind mit den grundlegenden Zusammenhängen der Baudynamik vertraut. Sie sind in der Lage praktische baudynamische Probleme zu analysieren und selbständig Problemlösungen zu erarbeiten sowie Plausibilitätsbetrachtungen durchzuführen.

Lerninhalte
  • Physikalische Grundlagen
  • Einmassenschwinger
  • Systeme mit mehreren Freiheitsgraden
  • Schwingungen
  • Maßnahmen zur Schwingungsdämpfung
  • Erdbeben
  • Baudynamische Berechnungen aus der Praxis
Moduldauer (Semester)
1
Unterrichtssprache
Deutsch
Gesamtaufwand
6 CrP; 180 Stunden
Semesterwochenstunden
4
Lernformen

4 SWS, aufgeteilt in Vorlesung und praktische Übungen, seminaristische Vorlesung mit anschließenden Übungen, Nutzung von Tafel, Overhead Folien bzw. Beamer-Präsentation

Prüfungsvorleistungen

Vorlesungsbegleitende Übungen (Anzahl, Art und Weise wird zu Vorlesungsbeginn rechtzeitig und in geeigneter Art und Weise bekannt gegeben), vgl. § 3 Abs. 6 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung).

Geprüfte Leistung

Erfolgreiches Bestehen der Prüfungsleistung.

Bewertungsstandard

Bewertung nach § 9 der Allgemeinen Bestimmungen (Teil I der Prüfungsordnung)

Häufigkeit des Angebots
Einmal im Jahr
Literatur

u.a.:

  • Kramer, Helmut: Angewandte Baudynamik, Ernst & Sohn Verlag 2007
  • Stempniewski, Lothar; Haag, Björn: Baudynamik-Praxis, Bauwerk-Verlag 2009
  • Petersen, Christian: Dynamik der Baukonstruktionen, Vieweg Verlag 2000
  • Gross, Hauger, Schröder, Wall: Technische Mechanik, Band 3 - Kinetik, Springer Verlag 2066
Voraussetzungen

Baustatik und IngenieurmathematikGrundlagen in einem Bachelorstudiengang

Verwendbarkeit des Moduls

Bauingenieurwesen